Sport - Fußball

Von der Bundesliga bis zum Amateurfußball

Trainer Jürgen Klopp von Liverpool lächselt auf dem Podium. | Bild: dpa-Bildfunk/Sven Hoppe zum Video Vor dem Achtelfinale Klopp betont die Qualität des FC Bayern

Jürgen Klopp, der Trainer des FC Liverpool, "respektiert die Qualität von Bayern München sehr" und erklärt: "Sie verfügen über Geschwindigkeit, Technik und Erfahrung". Deshalb will er "das Beste aus der Situation machen". [mehr]

Niklas Süle | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video FC Bayern Süle und Kimmich voller Vorfreude

Niklas Süle und Joshua Kimmich sind wie alle anderen heiß auf die Partie in Liverpool. Süle betont dabei aber auch, dass die Defensive dort besser funktionieren sollte. [mehr]

Hasan Salihamidzic, Sportdirektor des FC Bayern München | Bild: dpa-Bildfunk/Rolf Vennenbernd zum Video Hasan Salihamidzic "Zu Hundert Prozent bereit"

Für den FC Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic ist die Achtelfinalpartie beim FC Liverpool ein Spiel, das auch eines Halbfinales würdig wäre. Trotz der großen Herausforderung sei der FC Bayern "zu hundert Prozent bereit" für die große Aufgabe. [mehr]

Uli Hoeneß | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Uli Hoeneß "Habe keine Angst, aber großen Respekt"

FC Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat vor dem FC Liverpool keine Angst - aber großen Respekt. Er freut sich auf "die Challenges. Da geht es um alles. Und anschließend wissen wir, wie wir international stehen". [mehr]

FCA-Trainer Manuel Baum | Bild: picture-alliance/dpa zum Video FC Augsburg Trainer Baum trotz Niederlage nicht unzufrieden

Gegen den FC Bayern hat der FC Augsburg zwar 2:3 verloren, Manuel Baum ist trotzdem zufrieden. Die Augsburger hätten es den Münchnern schwer gemacht und der FCA sei eine Mannschaft, die für den Verein alles gibt, sagt der Trainer. [mehr]

Philipp Max vom FC Augsburg | Bild: picture alliance/Fotostand zum Audio Philipp Max "Darauf kann man aufbauen!"

"Wir haben heute ein richtig gutes Spiel gemacht, uns die Lunge aus dem Hals gelaufen. Wir haben zwei Mal geführt, haben das insgesamt richtig gut gemacht." Trotz der 2:3-Niederlage meint Philipp Max optimistisch nach vorne. [mehr]