Sport - Fußball


5

Viertelfinal-Einzug der Bayern Frauen Trotz Kälte und Kunstrasen nochmals ein 4:0

Die FCB-Frauen haben in der Königsklasse heute Geschichte geschrieben. Wie im Hinspiel gewannen sie auch beim FC Rossiyanka mit 4:0. Damit stehen sie erstmals im Viertelfinale der Champions League.

Stand: 17.11.2016

Vivianne Miedema freut sich | Bild: picture-alliance/dpa

Die Münchnerinnen haben den Sprung in die nächste Runde der Champions League ohne jegliches Zittern perfekt gemacht. Sie trotzten dabei sogar den Minusgraden und dem Kunstrasen im Rodina Stadium von Khimki. Auch beim FC Rossiyanka ließen sie ihrem Gegner keine Chance. Erstmals ziehen die Frauen des FC Bayern nach 4:0 im Hin- wie auch im Rückspiel in das Viertelfinale der Champions League ein.

Lange Verletztenliste - Miedema erneut mit einem Doppelpack

Trainer Thomas Wörle

Trainer Thomas Wörle fehlten verletzungsbedingt acht Spielerinnen. Aber nicht einmal das brachte die Münchner ins Wanken. Wie zu Hause traf Vivianne Miedema gleich zwei Mal. Nach einer Roten Karte gegen Xenija Kowalenko (48.) spielte der Deutsche Meister in Überzahl. Sara Däbritz erhöhte auf 3:0. Und in der Nachspielzeit verwandelte Nora Holstad Berge zum 4:0-Endstand.

Wolfsburg ebenso klar weiter

Auch der Vizemeister löste sein Ticket souverän. Wolfsburg zog durch ein 3:0 (1:0) gegen Eskilstuna United zum fünften Mal in Serie ins Viertelfinale ein. Das erste Duell der Vorwoche in Schweden hatte der zweimalige Champions-League-Sieger und diesjährige Finalist 5:1 gewonnen.

Cardiff ist das große Ziel

Die Runde der letzten Acht wird am 25. November in Nyon ausgelost, die Spiele finden am 22./23. oder 29./30. März statt. Das große Ziel der beiden deutschen Teams ist das Endspiel am 1. Juni in Cardiff in Wales.


5