Sport - Fußball


3

FC Bayern zu Gast in Leverkusen Jupp Heynckes in Vorfreude auf Pokalabend

Vor dem DFB-Pokal-Halbfinale gegen Bayer Leverkusen freut sich FC-Bayern-Trainer Jupp Heynckes auf das Aufeinandertreffen am Dienstagabend.

Stand: 16.04.2018

Leverkusens Trainer Heiko Herrlich (l) und Bayerns Trainer Jupp Heynckes begrüßen sich vor der Bundesliga-Partie der Pokal-Kontrahenten | Bild: dpa-Bildfunk/Marius Becker

"Leverkusen ist eine exzellente Kontermannschaft mit viel Fantasie und technischer Finesse. Im Pokal entscheidet immer die Emotion - das wird ein Leckerbissen morgen!" So äußerte sich Jupp Heynckes vor dem DFB-Pokalhalbfinale des FC Bayern München bei Bayer 04 Leverkusen (Dienstag, 20.45 Uhr, live auf B5 aktuell). Der Trainer der Münchner blickt gespannt auf das Spiel am Dienstagabend.

Eine historische Begegnung

Bereits zum sechsten Mal treffen die beiden Teams in diesem Wettbewerb aufeinander: Zweimal im Halbfinale, viermal in einem Viertelfinale. Im letzten Pokalmatch lieferten sich die beiden renommierten Vereine einen echten krimi, den die Bayern mit 5:3 nach Elfmeterschießen für sich entschieden.

Das Ziel: ins Olympiastadion nach Berlin

Die Vorzeichen für den Einzug ins Finale sind für das Team aus München in diesem Jahr ungleich besser. Die Mannschaft um Trainer Jupp Heynckes ist bestens aufgelegt, die Meisterschaft ist bereits gewonnen, im bevorstehenden Halbfinale der Champions League fordert Real Madrid zum Schlagabtausch. Knackige Wochen stehen bevor für die Stars von der Säbener Straße. Trainer Heynckes lobte in der Vergangenheit immer wieder den Teamgeist des Double-Gewinners und stellte bei der Pressekonferenz am Montag auch klar: "Wir wollen nach Berlin!"

Verletzungssorgen

Die wichtigste Personalie vor dem Spiel betrifft sicherlich Arturo Vidal, den chilenischen "Krieger". Vidal verletzte sich bereits Anfang April am Knie, bestritt sein letztes Spiel im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Sevilla. Der Rekordmeister wird wieder auf ihn verzichten müssen: Am Sonntag blieb der Chilene beim Mannschaftstraining im Rasen hängen und fällt erneut aus. Auf der Seite des Bundesliga-Drittplatzierten Leverkusen fehlt Flügelläufer Wendell nach einem Bänderriss. Weitere Ausfälle betreffen Kingsley Coman und Manuel Neuer auf bayerischer Seite.

So erreichten die beiden Teams das Halbfinale

Nach einem hart erarbeiteten 2:1-Sieg gegen RB Leipzig im Sechzehntel-Finale qualifizierte sich der FCB mit einem 2:1-Erfolg gegen Konkurrent Borussia Dortmund und einem Kantersieg gegen den SC Paderborn (6:0) für die Runde der letzten vier Teams. Die Werkself aus Leverkusen machte den Einzug ins Halbfinale mit Erfolgen gegen Union Berlin, Borussia Mönchengladbach und zuletzt Werder Bremen (4:2) klar. Bayer geht mit zwei 4:1-Bundesligasiegen im Rücken gestärkt in die Partie.


3