Sport - Fußball


9

35-Millionen-Transfer Weltmeister Pavard wechselt zum FC Bayern

Laut übereinstimmenden Medienberichten wechselt Benjamin Pavard zum FC Bayern München. Offen ist anscheindend nur noch der Zeitpunkt, wann er vom VfB Stuttgart an die Isar kommt.

Stand: 19.07.2018

Benjamin Pavard aus Frankreich (l) führt den Ball. | Bild: dpa-Bildfunk/Marius Becker

Der Weltmeister vom VfB Stuttgart habe noch während der WM in Russland einen entsprechenden Vertrag unterschrieben, berichtet der SWR. Demnach hat der 22-Jährige in seinem aktuellen Vertrag für das Jahr 2019 eine Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro vereinbart.

Verhandlungen über einen Wechsel im Sommer

Der SWR berichtet auch, dass die Münchner mit den Stuttgarter Verantwortlichen verhandeln, ob der Abwehrspieler bereits in diesem Sommer wechseln könne. Über eine entsprechend höhere Ablösesumme wird anscheindend verhandelt.

Kovac zwinkert: "Ein richtig guter Spieler"

VfB-Sportvorstand Michael Reschke hatte vor kurzem noch verlautbart: "Wir verzichten gerne auf sehr viel Geld, wenn er dafür noch ein weiteres Jahr bei uns spielt." Die aktuellen Meldungen wollte der Verein nicht kommentieren. Auch Münchens Trainer Niko schwieg sich über den Wechsel aus. Mit einem Augenzwinkern lobte er aber den potenziellen Nezugang deutlich: "Das ist ein richtig guter Spieler".


9