Sport - Fußball

FC Bayern München

Jamal Musiala | Bild: IMAGO/ULMER Pressebildagentur zum Audio Jamal Musiala Entscheidung für deutsche Fußball-Nationalmannschaft

FC-Bayern-Profi Jamal Musiala hat sich nach intensivem Werben, auch von Bundestrainer Joachim Löw, für eine Zukunft in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft entschieden, Englands "Three Lions" haben das Nachsehen. [mehr]

Isaac Cissé hält Ausschau nach der Konkurrenz | Bild: BR zum Video Kult-Taxifahrer Isaak Cissé "Die Konkurrenz kommt näher"

Nach der Niederlage gegen Verfolger Frankfurt spricht Blickpunkt-Sport-Taxifahrer Isaak Cissé seinen Bayern Mut zu. [mehr]

Ein Plakat mit den Worten "System relevant" hängt bei einem Handballspiel am leeren Zuschauerrang. | Bild: dpa-Bildfunk/Marijan Murat zum Audio Corona-Positiv Ungleichbehandlung von Fußballern und anderen Sportlern

Trotz der positiven Coronatests von Thomas Müller und Benjamin Pavard dürfen die Fußballer des FC Bayern München zum Bundesligaspiel bei Eintracht Frankfurt antreten. Bei anderen Sportarten sieht das anders aus, da müssen in solchen Fällen ganze Teams in Quarantäne. [mehr]

David Alaba | Bild: picture-alliance/dpa zum Video Abschied nach 13 Jahren Alaba verlässt den FC Bayern München

Das Kapitel FC Bayern ist für David Alaba im Sommer beendet. Der Abwehrchef bestätigt seinen Abschied nach 13 Jahren. Er sucht nun eine neue Herausforderung. [mehr]

FC Bayern-Trainer Hansi Flick | Bild: dpa-Bildfunk/Sven Hoppe zum Video Streitpunkt Profifußball Corona-Experten bringen Flick auf die Palme

Die Ausnahmestellung des Profisports in der Coronapandämie wird von immer mehr Politikern kritisiert. Das wollte Bayerntrainer Hansi Flick jetzt nicht auf sich sitzen lassen. [mehr]

FC Bayern-Trainer Hansi Flick | Bild: dpa-Bildfunk/Sven Hoppe/dpa-pool zum Video FCB-Trainer Hansi Flick Kritk an Corona-Experten wie Lauterbach

Zur Thematik des Corona-Lockdown äußerte sich Flick erstmals deutlich: Statt ewig Kritik an der Sonderrolle des Fußballs zu üben, sollten sich die Politik und "sogenannte Experten" wie der SPD-Mann Karl Lauterbach jetzt doch bitte endlich mal "zusammensetzen und eine Strategie entwickeln". [mehr]