Sport - Fußball


5

Sechster Neuzugang FCI verpflichtet Stürmertalent Diawusie

Der FC Ingolstadt hat eine weitere Offensivkraft verpflichtet. Der Fußball-Zweitligist nahm Agyemang Diawusie von RB Leipzig bis zum Sommer 2021 unter Vertrag.

Stand: 07.06.2018

Agyemang Diawusie in einem Spiel für den SV Wehen | Bild: picture-alliance/dpa

Mit dem 20-Jährigen Talent haben sich die Schanzer die Dienste von einem der herausragenden Offensivakteure in der abgelaufenen Drittliga-Spielzeit gesichert. Die Ingolstädter bekommen "einen hochveranlagten und hungrigen Spieler dazu, der unsere Offensive mit seiner enormen Schnelligkeit bereichern wird. Deshalb sind wir davon überzeugt, dass er sich in der 2. Bundesliga durchsetzen und einen weiteren Schritt in seiner Entwicklung machen wird“, sagt Sportdirektor Angelo Vier. Diawusie ist bereits der sechste Neuzugang des FCI in dieser Sommerpause.

Torjäger in der 3. Liga und in Jugendmannschaften

Der 20-Jährige war zuletzt an den SV Wehen Wiesbaden in der 3. Liga ausgeliehen. In der abgelaufenen Saison erzielte Diawusie vier Tore und lieferte elf Vorlagen. Er sammelte auch bereits Erfahrung in der deutschen U 15 und U 19. Zuvor hatte der Deutsch-Ghanaer für die U 19 der Leipziger in 48 Partien 19 Tore und elf Vorlagen erzielt. In einem weiteren Nachwuchsleistungszentrum hatte er auch sein großes Potenzial angedeutet: Beim 1. FC Nürnberg (U 17) traf der Stürmer in 22 Einsätzen neun Mal. Zuvor spielte er im Nachwuchs des SSV Jahn Regensburg.


5