Sport - Bergsport

Wandern, Klettern, Gipfeltouren

Minibergtour auf den Monopteros und andere Möglichkeiten | Bild: BR; Barbara Weiß zum Artikel Minibergtour auf den Monopteros und andere Möglichkeiten „Alpine“ Trimm-Dich-Tipps

Für das Wochenende istwunderbares Wetter vorhergesagt. Ausflüge in die Berge sind wegen der Ausgangsbeschränkungen untersagt. Kein Grund, nicht in Bewegung zu bleiben. In München z.B. lässt sich ein eine Spazierrunde durch den Englischen Garten mit Herausforderungen verknüpfen. [mehr]

BR-Screenshot: Roland Hemetzberger beim Klettern | Bild: BR 12.04. | 19:00 Uhr BR Fernsehen zur Sendung Bergauf-Bergab | 12.04.2020 Der Wilde Kaiser und das Erbe des Hans Dülfer

Zwei Kletterer, zwischen denen 100 Jahre Klettergeschichte liegen: Roland Hemetzberger aus Oberaudorf und Hans Dülfer. Michael Düchs begleitet Hemetzberger in der Route "Delirium" und findet erstaunliche Parallelen zwischen den beiden. [mehr]

Marta und Kandy im Doppel-Porträt | Bild: BR/Bayer, Trischler zum Video Raus!Zeit. Ein Rapper auf Bergtour - Entdecke Welten!

Marta, ein Bergmädel durch und durch, zeigt Rapper Kandy ihre Welt und geht mit ihm auf Bergtour. Sie sprechen über Sorgen und Herausforderungen im Leben. Lässt sich einiges davon auf die Berge übertragen? Nach der Bergtour hat Rapper Kandy eine Aufgabe - leider ist Marta völlig unmusikalisch. [mehr]

Auf Hirtenpfaden zum Naranjo de Bulnes | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Auf Hirtenpfaden zum Naranjo de Bulnes Unterwegs in den Picos de Europa

Wer diesen Berg einmal gesehen hat, der vergisst ihn nicht. Wahrscheinlich würde kaum jemand diesen Felsturm in Spanien vermuten, den Naranjo de Bulnes oder Pico Uriellu, wie er ursprünglich auf Asturisch heißt: an die 2500 Meter hoch, ein gewaltiger Felsturm ohne schwache Seite. [mehr]

Illustration: Berge, Schriftzug - Bergrätsel | Bild: BR zum Artikel Mitraten! Das Bergrätsel im April

Die Corona-Krise betrifft alle öffentlichen und privaten Bereiche unseres Lebens in kaum vorstellbarer Weise. Und auch an unserem Bergrätsel geht sie nicht spurlos vorbei ... [mehr]

Der Walli-Maus-Erlebnisweg bei Gößweinstein | Bild: BR; Simone Schülein zum Artikel Frühlingswanderung mit Kind und Kegel Der Walli-Maus-Erlebnisweg bei Gößweinstein

Der Frühling ist sicher eine der schönsten Zeiten, um die Heimat bei einer Wanderung zu entdecken, zum Beispiel in der Fränkischen Schweiz bei Gößweinstein auf dem Walli-Maus-Weg, einer Erlebniswanderung für Kinder und Erwachsene, die rund um den Wallfahrtsort führt. [mehr]

Unterwegs in der „Bio-Lunge des Trentino“ überm Gardasee | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Die "Bio-Lunge des Trentino“ überm Gardasee Bio-Berglandwirtschaft im Val di Gresta

Es gilt als „Bio-Lunge“ und als „Garten Eden“ des Trentino – das Val di Gresta nördlich des Gardasees. Das nach Süden ausgerichtete Hochtal ist berühmt für seine Berglandwirtschaft in Bio-Qualität. Bei uns ist es eher unbekannt, obwohl man hier auch fein wandern und biken kann. [mehr]

Blausternchen im Schlossgarten Ellingen. | Bild: Caroline Ritzke, Weißenburg, 18.03.2020 zum Artikel Kein Verzicht auf Blausternchen Frühlings-Impressionen in Mittelfranken

In diesen Tagen tut es besonders gut, sich immer wieder einmal über schöne Dinge freuen zu können, zum Beispiel über schöne Dinge in der Natur. Im Schlosspark der Residenz Ellingen im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen gibt es derzeit wieder ein wunderbares Schauspiel der Natur: den Höhepunkt der Blausternchen-Blüte. [mehr]

Bergwissen

Montage: BRfex Georg Bayerle über Müll am Berg | Bild: BR/ Ralf Orthofer zum Video Der BRfex Müll am Berg oder Müllberge

Dauerhaft Spuren am Berg hinterlassen? Der BRfex weiß wie - und vor allem, was besonders nachhaltig ist: Bananenschale oder Kippe? [mehr]

Mehr Bergthemen

Hans Kammerlander auf dem Gipfel des Moostock - dort hat seine Bergleidenschaft angefangen. | Bild: Hartmann Seeber zum Video Lebenslinien | 18.11.2019 Hans Kammerlander - Bergsucht

Hans Kammerlander ist einer der erfolgreichsten Extrembergsteiger der letzten 40 Jahre. Doch neben den großartigen alpinistischen Erfolgen hat er schwere Tiefschläge zu verkraften, sowohl am Berg als auch im Tal. [mehr]

Marianne Kreuzer besucht die Extremkletterer Thomas (links) und Alexander Huber bei ihnen zuhause im Berchtesgadener Land.  | Bild: BR/Bernd Schmelzer zum Video Kreuzer trifft ... | 17.11.2019 Thomas und Alexander Huber im Berchtesgadener Land

Zu Besuch in der Heimat zweier Ausnahmekletterer: Marianne Kreuzer trifft Thomas und Alexander Huber, die "Huberbuam", im Berchtesgadener Land. Sie bilden seit Jahrzehnten eine der besten Seilschaften der Welt. Begonnen hat alles mit dem Kraxeln am Apfelbaum im Garten ihrer Eltern. [mehr]