Sport - Basketball


9

Basketball-Champions-League Bayreuth überraschend im Viertelfinale

Basketball-Bundesligist Bayreuth hat in der Champions League überraschend das Viertelfinale erreicht. Der Tabellenvierte der BBL erreichte im Rückspiel in Istanbul ein 84:84. Das erste Duell hatte Bayreuth 81:76 gewonnen.

Stand: 13.03.2018

Bayreuths Trainer Raoul Korner gratuliert Gabe York | Bild: imago/Peter Kolb

Die Oberfranken haben sich dabei gegen die starke Mannschaft aus der Türkei durchgesetzt: Besiktas Istanbul ist der amtierende Vizemeister aus dieser Liga. Bester Werfer beim Bundesligisten war der Amerikaner Gabe York, der fünf Dreier versenkte und auf insgesamt 17 Punkte kam.

Bayreuth nur einmal in Schwierigkeiten

In einer engen Partie hatten die Bayreuther immer die besseren Antworten parat. Lediglich Mitte des zweiten Viertels hatte das Team von Trainer Raoul Korner Schwierigkeiten, als der türkische Top-Club das Hinspiel-Ergebnis für kurze Zeit wettmachen konnte (31:36). Danach übernahm Bayreuth die Kontrolle über das Match. Neben Spielmacher York traf auch der Center Assem Marei perfekt, er erzielte 15 Punkte.

Deutsch-Deutsches Viertelfinale sicher

Im Viertelfinale erwartet Bayreuth am 27./28. März und 3./4. April auf jeden Fall einen Liga-Konkurrenten. Die MHP Riesen Ludwigsburg gewannen das Hinspiel bei den EWE Baskets Oldenburg mit 88:63.


9