Sport


3

Menschen, Sieger, Emotionen

Stand: 26.12.2017

Philipp Lahm, Johannes Rydzek, Jupp Heynckes, TSV 1860 München, Laura Dahlmeier  | Bild: picture-alliance/dpa

Ein bewegender Rücktritt, ein noch aufregenderes Comeback. Dazu strahlende Weltmeisterinnen und Weltmeister und auch ein bisschen Chaos - die herausragenden Sportmomente des vergangenen Jahres, für Sie ausgewählt von Ihrem BR-Sport-Team.

Unsere Bayern des Jahres

Fußball DFL-Supercup: Der Münchner Philipp Lahm gestikuliert nach dem Spiel auf dem Rasen.   | Bild: dpa-Bildfunk/Peter Steffen zum Video mit Informationen Der Weltmeister tritt ab Philipp Lahm sagt "Servus"

Er hat alles gewonnen, was es im Fußball zu holen gibt: Philipp Lahm wurde Weltmeister, Champions-League-Sieger, Deutscher Meister und Pokalsieger. 2017 beendete der Kapitän des FC Bayern seine aktive Karriere. [mehr]


Johannes Rydzek aus Deutschland freut sich während der Medaillenfeier in Lahti über Gold. | Bild: pa/dpa/Hendrik Schmidt zum Video mit Informationen Kombi-Weltmeister Johannes Rydzek - der Goldjunge des Jahres

2017 wird Johannes Rydzek so schnell nicht vergessen: Vier Goldmedaillen holte der Kombinierer bei den Weltmeisterschaften im finnischen Lahti. Mit insgesamt sechs Mal Gold ist der Oberstdorfer alleiniger Rekordweltmeister. [mehr]


FC-Bayern-Trainer Jupp Heynckes | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Der Triple-Trainer ist zurück Heynckes' überraschendes Comeback

Vom Rentner zum Retter: Er wollte eigentlich seinen Ruhestand auf dem Land mit Familie und Hund genießen. Doch ein Anruf von Bayern-Präsident Uli Hoeneß bewegte Jupp Heynckes zum Comeback des Jahres. [mehr]


1860-Investor Hasan Ismaik | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Leidende Löwen Das Chaosjahr des TSV 1860 München

Nach sechs Chaosjahren mit vielen Trainer- und Manager-Wechseln endet die Talfahrt des TSV 1860 München im Zweitliga-Abstieg. Investor Ismaik weigert sich den Löwen zehn Millionen Euro für die 3. Liga zu gewähren - 1860 muss in die Regionalliga. [mehr]


ARCHIV - Biathlon: Weltmeisterschaft, Massenstart, Damen am 19.02.2017 in Hochfilzen (Österreich). Laura Dahlmeier aus Deutschland zeigt ihre Medaillen. Die nun siebenmalige Weltmeisterin gewann Gold in der Verfolgung, im Einzel, Massenstart, der Damen- und Mixed-Staffel sowie Silber im Sprint. (Zu dpa:"Spannend wie lange nicht: Wer sind die «Sportler des Jahres» 2017?" vom 15.12.2017) Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Bild: dpa-Bildfunk/Martin Schutt zum Video mit Informationen Biathlon-Heldin Laura Dahlmeier - die Überfliegerin des Jahres

Das Jahr 2017 war ihr Jahr: Fünfmal Gold bei der Biathlon-WM in Hochfilzen und der Gewinn des Gesamtweltcups - Laura Dahlmeier ist die Überfliegerin des Jahres. [mehr]


3