Religion


28

Unsere Sendungen Wochenprogramm Religion und Orientierung

Sie interessieren sich für die Themen von Religion und Orientierung im BR? Hier finden Sie eine Auflistung aller Sendungen für die kommende Woche.

Von: BR Religion und Orientierung

Stand: 14.06.2019

Illustration: Frau mit Fernglas  | Bild: © retrostar - Fotolia

Samstag, 22. Juni

17:55 - 18:00 Uhr / Bayern 2
Zum Sonntag
Uwe Birnstein

Sonntag, 23. Juni

06:30 - 07:00 Uhr / Bayern 2
Positionen
Bund für Geistesfreiheit Bayern (06:30 Uhr)
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (06:45 Uhr)

08:05 - 08:30 Uhr / Bayern 2
09:05 - 09:30 Uhr / BR Heimat
Katholische Welt
Ein Land zwischen Mystik und Politik
Eindrücke von einer Reise in den Iran
Von Corinna Mühlstedt

Im Rahmen des "Monastischen Interreligiösen Dialogs" bereist eine kleine internationale Gruppe den Iran. Sie besucht christliche Gemeinden, erhält Einblicke in die Jahrtausende alte Kultur des Landes und in die aktuellen wissenschaftlichen Diskussionen an den Universitäten. Die Gastfreundschaft überwältigt, die tiefe religiöse Tradition beeindruckt - und die Folgen des Wirtschaftsembargos, unter denen das iranische Volk leidet, sorgen für schmerzliche Irritationen. Das Motto der abschließenden Dialogveranstaltung lautet "Conversion - Bekehrung". Dabei suchen Muslime und Christen gemeinsam nach neuen Perspektiven für Frieden und Verständigung unter den Religionen.

08:30 - 09:00 Uhr / Bayern 2
09:30 - 10:00 Uhr / BR Heimat
Evangelische Perspektiven
"Was für ein Vertrauen"
Rundgang über den 37. Evangelischen Kirchentag in Dortmund
Von Matthias Morgenroth

"Was für ein Vertrauen" - das ist das Motto des diesjährigen Kirchentags in Dortmund. Nein - sie wollen nicht vertrauensselig, leichtgläubig und naiv wirken, sagen die Veranstalter. Aber sie wollen in einer Welt, in der vor allem auf die millionenfach geteilten schlimmen Nachrichten gestarrt wird, etwas zurechtrücken. Es gibt auch die guten Nachrichten. Nur kommen sie meist zu kurz. Es geht daher auch um Mut zur Kraft des positiven Denkens. Über 2000 Veranstaltungen warten auf die Besucher des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentags - mehr als 100 000 werden nach Dortmund kommen. Mitmachen ist dabei gefragt - spontan Themen setzen - sich neu vernetzen. Eine Besonderheit: Neben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier werden alle drei noch lebenden Ex-Bundespräsidenten nach Dortmund kommen. Für Bundeskanzlerin Angela Merkel könnte es ihr letzter Evangelischer Kirchentag sein. Ein buntes Feature vom Evangelischen Kirchentag.

10:00 - 11:30 Uhr / Bayern 1
Schlussgottesdienst vom 37. Evangelischen Kirchentag in Dortmund
Live aus dem Fußballstadion im Signal Iduna Park

Predigt: Pastorin Sandra Bils
Liturgie: Präses Annette Kurschus
Wort des Kirchentages: Kirchentagspräsident Hans Leyendecker
Mit der Brass Connection, Wuppertal, Posaunenchor Deutscher Ev. Kirchentag, Studierendenchor Ev. Pop-Akademie Witten und Timo Böcking and Friends, Köln

Montag, 24. Juni

21:05 - 22:00 Uhr / Bayern 2
Theo.Logik - Über Gott und die Welt
Geplant: Evangelischer Kirchentag in Dortmund - Nachlese

Mittwoch, 26. Juni

19:00 - 19:30 Uhr / BR Fernsehen
STATIONEN
Sünder, Retter und Propheten
Der Mensch und sein Klima

Das Klima geht uns alle an: die Klimasünder und die Klimaretter, die Verharmloser und die Schwarzmaler. Und das schon seit langem, sonst hätten sich die Kirchen nicht längst die Bewahrung der Schöpfung auf die Fahnen geschrieben. Nur: Was bedeutet das für den einzelnen Christen, für Unternehmen, die umweltschonend arbeiten sollen, und nicht zuletzt für die Kirchen selbst? Wie konsequent sind sie in der Verfolgung ihrer hehren Ziele? Und wie unterstützen sie Menschen, die gegen den zerstörerischen Klimawandel kämpfen?

Wiederholung am Samstag, 29.06.2019, 10:30 - 11:00 Uhr / ARD-alpha

Die Monatsvorschau herunterladen Format: PDF Größe: 422,46 KB


28