Religion


4

Katholischer Gottesdienst zum 2. Advent Vorbereitung auf Weihnachten

"Wegweisend" hat Dekan Johannes Plank als Thema für den Gemeindegottesdienst am 2. Advent gewählt. Das Evangelium berichtet an diesem Sonntag von Johannes dem Täufer, der zur Umkehr aufruft und auf die Ankunft von Jesus Christus, also auf Weihnachten weist.

Von: Elisabeth Möst

Stand: 24.10.2018

Innenansicht der Pfarrkirche St. Elisabeth Straubing | Bild: BR/ Elisabeth Möst

Pfarrer Plank überträgt den Begriff aber auch auf die Region seiner Pfarrgemeinde, schließlich gilt Straubing als wegweisend für die Erforschung und Nutzung nachwachsender Rohstoffe. So wird die Krippe in der Pfarrkirche überraschend mit einem Straßenschild dekoriert sein. Eine Besonderheit der Pfarrkirche ist die Ganzjahreskrippe, die engagierte Gemeindemitglieder nicht nur an Weihnachten, sondern zu verschiedenen Festtagen immer wieder neu gestalten.

Die moderne Pfarrkirche wurde erst vor kurzem umfassend renoviert und erweitert. Die Wand im Altarraum zeigt Darstellungen der Werke der Barmherzigkeit, die mit dem Leben der Kirchenpatronin, der Hl. Elisabeth von Thüringen, verbunden sind. Sie pflegt Kranke, besucht Gefangene und gibt Armen zu essen und zu trinken.

Musikalisch gestalten den Gottesdienst am 2. Advent in der Pfarrkirche St. Elisabeth Straubing der Projektchor St. Elisabeth sowie das Blockflötenensemble der vhs Straubing. Konzelebrant ist Pfarrvikar Pater Anil John Kaipranpadan.

Redaktion: Elisabeth Möst


4