Religion - Highlights & Hintergründe

Highlights & Hintergründe

Religion Highlights & Hintergründe

Kirche, Religion, Glaube und Welt: Aktuelle Berichte und Hintergründe aus den Sendungen des Bayerischen Rundfunks. Hier die wichtigsten Hintergründe, Rückschauen und Highlights im Überblick.

Menschen haben Zettel mit ihren Wünschen für eine bessere Welt an eine Pinnwang gepinnt, aufgenommen am 23.02.2018 in Hannover.  | Bild: Frank May/picture alliance Heute | 08:05 Uhr Bayern 2 zum Artikel Wunsch und Hoffnung Die Kraft der guten Wünsche

In der Welt der Fakten und Fake-News hat es die Fantasie schwer: Träume und Wünsche seien vielleicht schön, aber wirkungslos, heißt es. Und dennoch verschwindet der Glaube an die Kraft der guten Wünsche nicht. An Fest- und Feiertagen hört man sie und noch immer jeden Tag morgens und abends. Und sie bleiben nicht ohne Folgen, sind Philosophen und Theologen überzeugt. [mehr]

Lichtblick am Ende des Tunnels, Symbol Sterben, Glaube | Bild: picture alliance/chromorange Heute | 08:30 Uhr Bayern 2 zum Artikel Streit ums Bewusstsein Was Nahtoderfahrungen über Seele verraten

Rund vier Prozent der Bevölkerung machen bei Operationen, im Koma oder nach Unfällen Nahtoderfahrungen. Oft beschreiben sie einen langen Tunnel, am Ende ein Licht. Die meisten Neurowissenschaftler erklären diese Erfahrungen mit physiologischen Ausnahmeprozessen im Gehirn. Manche Sterbeforscher und Theologen verstehen Nahtoderfahrungen als Hinweis auf ein Bewusstsein, das unabhängig von der Hirnfunktion sein kann. [mehr]


17.08.2018, Saudi-Arabien, Mekka: Ein muslimischer Pilger fotografiert vor der Hadsch eine Verwandte in der Nähe der Kaaba. Der Hadsch ist die jährliche islamische Pilgerfahrt, bei der Muslime aus aller Welt in die heilige Stadt Mekka strömen. Der diesjährige Hadsch findet vom 19.08.-24.08.2018 statt. | Bild: dpa-Bildfunk/Dar Yasin Heute | 06:05 Uhr B5 aktuell zum Artikel Hadsch Muslimische Pilgerfahrt Hadsch beginnt

An diesem Sonntag beginnt der Hadsch, die muslimische Pilgerfahrt nach Mekka, die jeder Muslim einmal im Leben machen sollte. Schon vor Beginn sind etwa 1,7 Millionen Gläubige nach Saudi-Arabien gereist. [mehr]



Antisemitismus in Bayern | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video #fragBR24 Wie judenfeindlich ist Bayern?

Die Zahl antisemitischer Straftaten steigt, auch in Bayern begegnet Juden im Alltag immer mehr Hass. Haben wir ein altes oder neues Problem mit dem Antisemitismus? [mehr]



Kräutersäulenbinden zu Maria Himmelfahrt in der Kirche Regina Pacis in Leutkirch im Allgäu | Bild: BR/Daniel Knopp zur Bildergalerie Kräuterbuschen Das muss rein, Maria zur Ehr'

Am 15. August feiert die katholische Kirche das Hochfest Maria Himmelfahrt. Traditionell bindet man am Abend vorher Kräuterbuschen, die vor Unheil schützen sollen. Was gehört in die Mini-Apotheke für die Frau? Ein Kräuter-Abc [mehr]


Vom Rollstuhl in den Fallschirm | Bild: BR / Max Kronawitter 05.09. | 19:00 Uhr BR Fernsehen zum Artikel Susannes Traum Vom Rollstuhl in den Fallschirm

Fallschirmspringen war ihre Leidenschaft bis Susanne Böhme bei einem Sprung verunglückte. Seither ist sie querschnittsgelähmt. Doch sie will kein Leben im Rollstuhl führen und trainiert. Ihr Ziel: Der nächste Sprung aus dem Flugzeug. [mehr]



Eindrücke aus dem Kalani Reatreat Hawaii | Bild: BR/Daniel Knopp zum Artikel Schamanismus auf Hawaii Zwischen Heilkunst, Coaching und Religion

Hawaiianischer Schamanismus heißt Aloha Spirit, also "Liebe", "Zuneigung", "Nächstenliebe", "Mitgefühl", "Freundlichkeit" und "Sympathie". Gelehrt wird dieser Schamanismus unter anderem im Kalani Retreat. Das spirituelle Zentrum für Tanz, Kunst und Meditation liegt auf Big Island unweit des Vulkans Mauna Kea. [mehr]


Detail einer Skulptur zum Gedenken an die Opfer der Nationalsozialisten auf dem Gelände der Gedenkstätte in Dachau. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Diskriminierung diskutieren Internationale Jugendbegegnung Dachau

Auch heuer kamen fast 100 Jugendliche aus aller Welt zur Internationalen Jugendbegegnung nach Dachau. "Erinnern, Begegnen, verstehen, Zukunft gestalten" unter diesem Motto diskutieren Jugendliche über Rassismus und Antisemitismus. [mehr]

Hintergrund

"Wir haben geöffnet" - Schaufenster eines Leipziger Juweliergeschäftes | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel 12 Jahre Ladenschluss in Bayern Kurze Geschichte der Sonntagsruhe

Seit zwölf Jahren hält Bayern nun schon am Ladenschluss fest: An Sonn- und Feiertagen sind die Geschäfte zu. Die "Allianz für den freien Sonntag" will dafür sorgen, dass das auch so bleibt. [mehr]

Dramatische Lichtstimmung über der Altstadt Dresdens mit Blick auf das Albertinum, dieKunstakademie und die Frauenkirche. | Bild: picture alliance/DUMONT Bildarchiv zum Artikel Dresden Labor des Friedens

Eintreten gegen Rassismus und Hetze - das ist das Anliegen unterschiedlichster Initiativen in Dresden. Sie setzen ein Zeichen gegen den Rechtspopulismus und zeigen Gesicht für ein friedliches Miteinander. [mehr]

Martin Luther King bei einer Rede in den 60er Jahren | Bild: picture alliance/Glasshouse Images zum Artikel 50. Todestag Was vom Mythos Martin Luther King bleibt

Am 4. April liegt die Ermordung von Martin Luther King 50 Jahre zurück. Die Ideen des schwarzen Baptistenpfarrers und Anführers des Civil Rights Movement aber sind heute noch genauso aktuell wie einst, meint die evangelische Theologin Margot Käßmann. Von Antje Dechert und Friederike Weede [mehr]

26.03.2016, Obertal, Rohrmoos, Schladming, Steiermark, Österreich (Austria): Osterfeuer am Karsamstag. Im Bild ein Feuer-Detail | Bild: picture alliance/APA/picturedesk.com zum Artikel Karsamstag 2018 Karsamstag oder Ostersamstag - was ist richtig?

An Ostern feiern Christen die Auferstehung Christi. Der Samstag davor heißt demnach nicht Ostersamstag, sondern Karsamstag. Jesus ist noch nicht wieder auferstanden und der Karsamstag gilt als der Gedächtnistag der Grabesruhe. Von Veronika Wawatschek [mehr]

Ein Flurkreuz steht am Donnerstag (20.11.2008) auf einer Wiese in der Nähe von Sauerlach (Oberbayern) im Sonnenuntergang. Die Wegkreuze, die oft als Kruzifixe gestaltet werden, findet man häufig in katholischen Gebieten. Sie entstanden überwiegend in den vergangenen Jahrhunderten. | Bild: Lukas Barth dpa/lby zum Video mit Informationen Karfreitag 2018 Tanzverbot und Fasttag: Was ist Karfreitag?

An Karfreitag erinnern Christen an die Kreuzigung Jesu. In der evangelischen Kirche gilt er als einer der wichtigsten Feiertage, in der katholischen Kirche ist er strenger Fasttag. Über das Tanzverbot wird alljährlich diksutiert. Von Veronika Wawatschek [mehr]

Kardinal Reinhard Marx bei Pressekonferenz 2017 nach Freisinger Bischofskonferenz | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Karfreitagspredigten Marx: Christen sollen auf Muslime in Deutschland zugehen

Die Kirchen in Bayern haben an Karfreitag die Gläubigen dazu aufgerufen, sich nicht mit dem Hass in der Welt abzufinden. Kardinal Marx forderte in seiner Karfreitagspredigt die Christen in Deutschland dazu auf, auf Muslime und Nicht-Glaubende zuzugehen. Von Jochen Eichner [mehr]

Gekochtes Ei. Zu Ostern gibt es gekochte Ostereier im Osternest. | Bild: colourbox.com zu den Meldungen Eier Was Sie über Ihr Ei noch nicht wussten

Eier sind auf dem Frühstückstisch, im Kuchen-, Nudel- und im Plätzchenteig. Aber nur wenige wissen, was wirklich hinter der harten Schale im steckt. Lesen und nicht mehr herumeiern! [mehr]

Fastenzeit 2017: Stress fasten | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Webspecial Fastenzeit 2018 40 Tage bewusster leben

Am Aschermittwoch beginnt für Christen die Fastenzeit. 40 Tage heißt es auf Schokolade oder andere schlechte Gewohnheiten zu verzichten. Der Top-Vorsatz 2018: Stress-Fasten! Alle Infos zur Fastenzeit in unserem Web-Special. [mehr]

Eric Yassir im Gespräch mit Jugendlichen in einer Kirche | Bild: BR/ Annekathrin Wetzel zum Artikel Religiöse Toleranz Vom Islamisten zum Brückenbauer

Yassir Eric aus dem Nord-Sudan kämpfte früher gegen Christen und Juden, Religionsfreiheit war für ihn ein Fremdwort. Doch eine Begegnung mit Christen verändert sein Leben. Der Moslem konvertiert, zieht nach Deutschland und lehrt hier Migranten religiöse Toleranz. [mehr]