Religion

40 Tage bewusster leben

Fastenzeit 2018 40 Tage bewusster leben

Stand: 09.02.2018

Fastenzeit 2017: Stress fasten | Bild: colourbox.com; Montage: BR

Am Aschermittwoch beginnt für Christen die Fastenzeit. 40 Tage lang soll auf bestimmte Genußmittel oder schlechte Gewohnheiten verzichtet werden. Ziel dabei: bewusster zu leben, um sich auf das wichtigste Fest im Christentum - das Osterfest - vorzubereiten.

Wer fastet, wie gefastet wird und welche Aktionen in der Fastenzeit 2018 in Bayern stattfinden - hier ein Überblick in unserem Webspecial.

Fasten in den Weltreligionen - Himmel mit leuchtender Sonne und Symbole der Weltreligionen (Kreuz, Davidstern, Mondsichel und Stern, Om, Dharma-Rad) | Bild: picture-alliance/dpa, colourbox.com, BR, Montage BR zur Übersicht Fasten in den Weltreligionen Von Fastenzeit, Jom Kippur und Ramadan

Fastentage gibt es in allen großen Religionen: Worauf aber verzichten die Gläubigen? Welche Bedeutung haben diese Zeiten? Ein Überblick - von der christlichen Fastenzeit, dem muslimischen Ramadan bis hin zum jüdischen Jom Kippur. [mehr]


Fastenzeit 2017 - Warum wird in den Religionen gefastet? | Bild: colourbox.com zum Video mit Informationen Fastenzeit 2017 Warum wird in allen Religionen gefastet?

Das Fasten ist beileibe nichts, was nur mit dem Christentum zu tun hätte. In sehr vielen Religionen, besonders auch im Judentum und im Islam sind Fastenzeiten feste und auch eingeübte Bestandteile des religiösen Lebens. [mehr]

ARCHIV - ILLUSTRATION - 09.06.2009, Bayern, München: Die Bildkombo zeigt eine junge Frau die von einer Tafel Schokolade abbeißt, ein Glas mit Schnaps vor Flaschen mit Spirituosen und einen rauchenden Mann mit einer Zigarette. Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit - und viele Menschen überlegen sich, worauf sie in den Wochen bis Ostern verzichten könnten. (zu dpa «Kontrastprogramm nach dem Fasching: Asche und Fasten» vom 11.02.2018) Foto: dpa/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/dpa zum Artikel Aschermittwoch Von schwimmenden Hirschen und starkem Bier in der Fastenzeit

Wenn die Fastenzeit am heutigen Aschermittwoch beginnt, üben sich viele Menschen im Verzicht. Gefastet wird traditionell Fleisch, mittlerweile auch Süßes, Alkohol oder das Smartphone. [mehr]

Smartphone wird ausgeschaltet | Bild: BR / Markus Kaiser zum Artikel Digitales Fasten Verzicht auf Smartphone und Internet in der Fastenzeit

Jeder fünfte Deutsche hat es schon einmal ausprobiert, das sogenannte "Digital Detox", den Verzicht auf Handy, Mails und soziale Medien. Sie wollen weniger Stress haben und mehr Zeit mit Freunden und Familie verbringen. [mehr]

Aktionsplakat für die MISEREOR Fastenaktion 2018 | Bild: MISEREOR zum Artikel Gottesdienst mit Kardinal Marx Eröffnung der Misereor-Fastenaktion

"Heute schon die Welt verändert?" - unter diesem Motto steht die 60. Fastenaktion des Katholischen Hilfswerks MISEREOR, die Kardinal Reinhard Marx mit einem feierlichen Gottesdienst in München eröffnet. [mehr]

Ein Brokkoliröschen liegt einsam auf einem weißen Teller. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Fleisch, Zucker, Alkohol Was der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel bringt

Kein Zucker oder kein Fleisch? Alkohol oder Zigaretten weglassen? Auch ohne komplett zu fasten, verzichten manche Menschen in der Fastenzeit auf bestimmte Lebens- oder Genussmittel. Was das dem Körper bringt. [mehr]

Stephan Alof, Gastwirt | Bild: BR zum Artikel Feiern und Fasten Neue Ideen, neue Wege in der Fastenzeit

Ob religiös oder nicht: In der Fastenzeit fühlen sich viele Menschen eingeladen, über ihr Leben nachzudenken. In der Bildergalerie von Stationen erzählen sie von ihren Gedanken und Erfahrungen in der Zeit des Verzichts. [mehr]

Fastenzeit | Bild: Verlag Andere Zeiten zum Artikel Anders leben Tägliche Tipps für die Fastenzeit

Fastenzeit ist Experimentierzeit - sagt der Verein "Andere Zeiten". Es geht nicht um Verzicht und Regeln - es geht ums ändern und ausprobieren. [mehr]