Themen - Rezepte


17

Weihnachtsplätzchen Lebkuchen - Nürnberger Original

Stand: 21.10.2014 | Archiv

Zutaten

  • 8 Eier
  • 500 g Mehl
  • 400 g Puderzucker
  • 250 g fein gehackte Mandeln
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 Pck. Backpulver
  • 100 g Zitronat fein gehackt
  • 100 g Orangeat fein gehackt
  • 1 EL fein gehackte Orangenschale
  • 1 EL fein gehackte Zitronenschale

Gewürze

  • 8 g gemahlene Nelken
  • 10 g Zimt
  • 4 g Kardamon
  • 1 Msp. Muskat

Alternativ

  • 1 Pck. Lebkuchengewürz
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp. Muskat
  • 1 TL gemahlene Nelken
  • 1 Pck. Oblaten (Durchmesser 8 cm)

Zubereitung

Man verrühre Eier und Puderzucker und füge die abgewogenen und vorbereiteten Gewürze nach und nach hinzu. Ist die Masse schön schaumig - die erfahrene Köchin weiß um die Wichtigkeit - kommen Nüsse, Mehl und die restlichen Zutaten dazu. Der Teig muss gut durchgearbeitet sein, bevor er mindestens eine Stunde ruhen soll. Man kann ihn aber auch einen Tag stehen lassen, damit das Aroma der Gewürze voll in den Teig zieht.

Die fertige Teigmasse wird gleichmäßig in die Mulde der Lebkuchmühle gefüllt und glatt gestrichen. Obenauf kommt die Oblate. Danach dreht man die Mühle um, dreht einmal an der Handkurbel und schon liegt ein Original Nürnberger Lebkuchen auf dem Backblech. Wer keine Mühle hat, Teigmasse auf Oblate geben und mit Hilfe eines Messers glatt streichen.

Unser Teig reicht für ungefähr 70 Lebkuchen. Backzeit ca. 15 bis 20 Minuten bei 150°C auf mittlerer Schiene im Heißluftherd, bei normalen Backöfen entsprechend länger.

Glasuren

Schnell geht es mit Fertigglasuren in Schoko-, Haselnuss- und Weißglasur, bunte Perlchen oder Mandeln eignen sich gut als Verzierung. Natürlich können auch selbst zubereitete Glasuren verwendet werden.

Rezeptidee von Ilse Wilhelm, Wiesenbronn


17