Themen - Rezepte


95

Weihnachtsplätzchen Dresdner Mandelstollen

Stand: 21.10.2014 | Archiv

Zutaten für den Stollen | Bild: picture-alliance/dpa

Zutaten

  • 600 g Mehl
  • 80 g Hefe (frisch)
  • 150 g Milch
  • 100 g Zucker
  • 7 g Salz
  • 70 g Butterschmalz
  • 150 g Butter
  • 100 g Zitronat am Stück (erhältlich in Bioläden oder großen Kaufhäusern)
  • 200 g abgezogene Mandeln, fein gewiegt oder frisch (!!) gerieben
  • 10-13 Bittermandeln, abgezogen und ganz fein gewiegt
  • geriebene Schale einer großen halben oder ganzen kleinen Zitrone

Für den Guss

  • ein halbes Päckchen Puderzucker
  • 125 g Butter

Und so geht's

Hefe in lauwarmer, leicht gezuckerter Milch auflösen und in die Schüssel mit dem Mehl geben. Dämpferl (= eingeweichte, gequollene Hefe) etwas mit Mehl bestäuben, mit einem Tuch zudecken und eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Tipp

Das Zitronat schon am Vorabend wiegen - und sich am Backtag nicht zu viel anderes vornehmen als die Stollen zu backen!

Dämpferl unter das gesamte Mehl kneten. Die Butter und das Schmalz auflösen (nicht zu heiß!) und ebenfalls unterkneten. Salz, Zucker und geriebene Zitronenschale dazugeben. Einen gleichmäßigen Teig herstellen. Nach und nach Zitronat und geriebene Mandeln hinzufügen. Kräftig durchkneten, ruhig auch ordentlich draufhauen und den Teig in die Luft werfen.

Wenn der Teig schön fettig glänzt und kleine Blasen wirft, ist die erste Knet-Prozedur überstanden. Teig an einem warmen Ort etwa 2 Stunden gehen lassen.

Tipp

Wenn Sie mehrere Stollen backen wollen, z.B. als Geschenke, können Sie gut die vierfache Teigmenge kneten.

Wieder ordentlich durchkneten und Stollen formen: Am einfachsten formt man eine Rolle in der Länge des Backblechs, drückt sie etwas platt, rechts mehr als links und schlägt dann die rechte Hälfte über die linke. (Vorbild: Wie das Christkind in der Krippe in ein Tuch gehüllt ist.)

Geformte Stollen noch einmal gehen lassen. Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Stollen hineinschieben und sofort auf 180°C herunterschalten. Etwa 40 bis 50 Minuten backen (Umluft: 175°C ohne Vorheizen, etwa 45 Minuten).

Stollen mit Blech auf einen Rost stellen und noch im heißen Zustand den Guss herstellen: Dick mit weicher Butter bestreichen, dann dick mit Puderzucker bestäuben, wieder eine gute Schicht Butter und mit noch einer Schicht Puderzucker auftrocknen lassen (der Mandelstollen verträgt die Süße, weil nicht viel Zucker darin ist.)

Über Nacht auskühlen lassen. Dann gut verpacken. Erst in Alufolie, dann, wie zu Großmutters Zeiten, in große Tücher, am Schluss eine luftdichte Plastiktüte darüber. Vor dem Verzehr mindestens 14 Tage liegen lassen.

Eingeschickt von Iris Buchheim


95