Themen - gesundheit


23

Kampf den Keimen

Stand: 24.06.2016

Frau kocht | Bild: Digital Vision

Salmonellen, Campylobacter, Staphylococcus aureus, Listerien: Diese Krankheitserreger tummeln sich auch in Ihrer Küche - selbst wenn die immer blitzsauber aussieht. Wie man für gesunde Hygiene in der Küche sorgen kann, erfahren Sie hier.

Salmonellen in der Petrischale | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Krankheitsüberträger Die häufigsten Erreger

Listerien, Salmonellen, Campylobacter, Escherichia coli und Staphylococcus aureus sind die am meisten verbreiteten gesundheitsgefährdenden Bakterien. Wo lauern sie und wie kann man sich schützen? Eine Übersicht. [mehr]

Hähnchenschenkel | Bild: colourbox.com zum Artikel Kochvorbereitungen Der Umgang mit rohen Lebensmitteln

Beim Kochen sollten Hygieneregeln eingehalten werden. Die richtige Vorbereitung geht schon beim Einkauf los. [mehr]

GAsherd | Bild: colourbox.com zum Artikel Gesund kochen Kochen ohne Keime

Wer sicher gehen will, dass sein Fleisch genügend lang gegart hat, der schafft sich ein Bratenthermometer an: Fleisch sollte im Ofen bei einer Mindestkerntemperatur von über 70 Grad mindestens zehn Minuten gebraten werden. [mehr]

Abspülen | Bild: Digital Vision zum Artikel Sauberkeit Hygiene beim Spülen

In der Küche tummeln sich mehr Bakterien als im Klo - mehrere Millionen. Im schlimmsten Fall können Sie sich dadurch eine Magen-Darm-Infektion einhandeln. Mit einfachen Kniffen lassen sich die Keime aber abtöten. [mehr]


23