Themen - garten


9

Frühherbst Anfang bis Mitte September

Mit etwas Glück beschert uns der Frühherbst einen wunderschönen Altweibersommer - und reichlich Obst. Bereits jetzt können allmählich Frühjahrsblüher fürs kommende Jahr gepflanzt werden.

Von: Karin Greiner

Stand: 21.06.2016

Herbstzeitlose | Bild: Karin Greiner

Zeigerpflanzen

  • Anfang: Blühbeginn bei Herbstzeitlose, Fruchtreife bei Holunder, Kornelkirsche, Weißdorn, Hundsrose, Brombeeren und ersten Birnen
  • Mitte: Fruchtreife von Birnen, Weißdorn
  • Ende: Fruchtreife später Zwetschgen
  • Weitere Zeiger der Natur: Wegzug der Schwalben

Bauernregeln und Wetterphänomene

"Durch des Septembers heit‘ren Blick kehrt noch einmal der Mai zurück."
"Wenn im September die Spinnen kriechen, sie einen harten Winter riechen."

Altweibersommer: Milde Schönwetterperiode

Allgemeine Gartenarbeiten:

  • Letzte Gründünger aussäen, z.B. Senf, Phacelia, Spinat
  • Stecklinge von Beerenobst, Zierjohannisbeere schneiden
  • Nützlingsquartiere errichten, z.B. Stein- und Holzhaufen aufschichten

Nutzgarten:

  • Fallobst laufend auflesen und verwerten
  • Wintergemüse aussäen: Feldsalat, Spinat, Radieschen
  • Rhabarber pflanzen
  • Spargelbeete düngen
  • Lauch anhäufeln
  • Spalierbäume bei Bedarf formieren und Seitentriebe kürzen
  • Hügel- und Hochbeet anlegen

Ziergarten:

  • Frühjahrsblühende Zwiebel- und Knollengewächse sowie Lilien pflanzen
  • vorgezogene zweijährige Blumen pflanzen
  • Stauden und Ziergräser teilen
  • Dahlien hochbinden und wässern für längere Blüte
  • Polsterstauden und Zwergsträucher in Form schneiden
  • Trockenblumen schneiden
  • Rasen mit speziellem Herbstdünger (Kalidünger) versorgen

9