Kultur - Gesellschaft

Gesellschaft

21.05.2018, Italien, Rom: Matteo Salvini, Parteivorsitzender der Lega, spricht zu Journalisten nach einem Treffen mit dem italienischen Präsidenten Mattarella. In Italien bahnt sich elf Wochen nach der Parlamentswahl das Ende der Regierungsbildung an. Die rechtspopulistische Lega und die Fünf-Sterne-Bewegung haben dem italienischen Präsidenten den Politik-Neuling und Juristen Giuseppe Conte als Regierungschef für Italien vorgeschlagen. Foto: Riccardo Antimiani/ANSA/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Riccardo Antimiani zum Artikel An Faschismus erinnernde Zustände in Italien Warum der italienische Innenminister Matteo Salvini die Sinti und Roma zählen lassen will

Der Lega-Vorsitzende Matteo Salvini weckt mit seiner Forderung nach einer Landesweiten Zählung der Sinti und Roma faschistoide Geister. Joanna Ortmann im Gespräch mit dem Verfassungsrechtler Francesco Palermo. [mehr]


Die "YouTube" App auf einem Smartphone. | Bild: BR/Julia Müller zum Artikel Google versucht es nochmal Wie Google mit YouTube Music Streamingdienst-Riesen wie Spotify oder Prime-Music stürzen will

YouTube Music soll den Streaming-Markt aufmischen. Google setzt dabei neben der üblichen Musikbibliothek auf weitere Inhalte wie Musikvideos, Live-Mitschnitte oder Cover-Versionen. Doch vor allem die Künstler kommen noch zu kurz. [mehr]


ARCHIV - HANDOUT - Die Computergrafik zeigt das restaurierte Thomas Mann Haus in Los Angeles. In das ehemalige Exil-Zuhause von Thomas Mann ziehen im Rahmen eines neuen Residenzprogrammes deutsche Stipendiaten ein. (Zu dpa «Unter kalifornischen Palmen: Einzug in die Exil-Villa von Thomas Mann» - Wiederholung am 17.06.2018) Foto: -/rebuild.ing GmbH/H2S Architekten/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk zum Artikel Eröffnung der Thomas Mann Villa „Man ist nicht deutsch, indem man völkisch ist.“

In Los Angeles hat Frank Walter Steinmeier Thomas Manns Exil-Villa als Unterkunft für Stipendiaten eröffnet. Im Interview: Die Literaturwissenschaftlerin Irmela von der Lühe, die sich ganz genau mit der Familie Mann befasst hat. [mehr]


ARCHIV - 02.08.2017, Schweiz, Locarno: Carlo Chatrian, Künstlerische Leiter des Filmfestivals von Locarno, steht auf der  Piazza Grande zwischen Stuhlreihen. (zu dpa "Locarno-Chef Chatrian soll neuer Berlinale-Direktor werden" vom 19.06.2018) Foto: Urs Flueeler/KEYSTONE/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Urs Flueeler zum Artikel Neuer Berlinale Chef Carlo Chatrian beerbt Dieter Kosslick als Leiter der Berlinale

Der italienische Journalist und Cineast Carlo Chatrian wird neuer Leiter der Berlinale. Bis jetzt kuratierte er das Filmfest in Locarno. Eine gute Wahl, findet Moritz Holfelder. [mehr]


12.06.2018, Berlin: Horst Seehofer (CSU), Bundesminister für Inneres, Heimat und Bau, und Alexander Dobrindt (l), CSU-Landesgruppenchef, nimmt an der CDU/CSU-Fraktionssitzung im Bundestag teil. Foto: Kay Nietfeld/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Kay Nietfeld zum Artikel Dobrindt & Co. Die konservative Revolution ist das Banner der rechten Eliten

Was verbindet Alexander Dobrindt mit Denkern vom rechten Rand? Der Begriff der „konservativen Revolution“. Was bedeutet er? Und wie wurde er zu einem Kampfbegriff? [mehr]


Eu Flagge vor düsterem Himmel | Bild: Klaus Ohlenschläger/ dpa zum Audio mit Informationen Der Historiker David Engels im Interview Warum Europa dem Untergang geweiht ist

Geschichte wiederholt sich nicht. Oder doch? Der Historiker David Engels vergleicht das römische Reich mit der Europäischen Union – die steht für ihn vor einer "Krise ohne Alternative". [mehr]


Reichsparteitag als Bühne: Adolf Hitler im Lichtdom, 1936 (Ausstellung "Hitler. Macht. Oper" in Nürnberg) | Bild: Museen der Stadt Nürnberg, Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände zum Audio mit Informationen Ausstellung "Hitler.Macht.Oper" Wie das NS-Regime die Oper zur Propaganda nutzte

Adolf Hitler liebte die Oper, in Nürnberg griff er sogar persönlich in den Opernbetrieb ein. Umgekehrt hat die Stadt sich selbst als Bühne für die Massen inszeniert. Das zeigt jetzt die Ausstellung "Hitler.Macht.Oper". [mehr]


Jeanshosen auf Plastikbeinen in der Fußgängerzone von Nikosia (Zypern) | Bild: picture-alliance/dpa / Waltraud Grubitzsch zum Artikel "Die Vereindeutigung der Welt" Thomas Bauer über den Verlust an Vielfalt

Unsere Gesellschaften werden immer vielfältiger – so zumindest die optimistische Annahme der Moderne. Doch das ist eine Selbsttäuschung, sagt der Islamwissenschaftler Thomas Bauer. Und zieht einen Vergleich mit Kairo im 15. Jahrhundert. [mehr]


Dreharbeiten zum Tatort "Härtetest" (2014) | Bild: picture-alliance/dpa / Hendrik Schmidt zum Artikel Erklärung "Kontrakt '18" Warum DrehbuchautorInnen mehr Rechte fordern

Zu wenig Mitsprache, zu wenig Wertschätzung: Drehbuchautorinnen und -autoren in Deutschland haben kaum Einflussmöglichkeiten auf den fertigen Film. Dagegen wehren sie sich nun – mit der Selbstverpflichtung "Kontrakt 18". [mehr]


Leonie Hanne | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Influencer Kein Platz für Individualität

Sie sind die neuen Rockstars: Die Welt der InfluencerInnen wird von den verschiedensten Typen bevölkert, trotzdem entsteht der Eindruck einer Uniformität. Individuelle Looks oder abweichendes Verhalten werden selten honoriert. [mehr]