Kultur - Dialekt

Dialekt oder der Klang von Heimat

BR Themenwoche Dialekt oder der Klang von Heimat

Bairisch | Bild: picture-alliance/dpa Stephan Jansen

"Eadepfe", "Potacken", "Bumser": Keine Ahnung, worum es geht? Um Kartoffeln. Es gibt viele Dialekte in Bayern, aus dem Alltag verschwinden sie, zugleich gibt es ein neues Interesse an Mundart. Die BR-Themenwoche lauscht, erklärt – und grantelt.

Dialekt ist tot? Von wegen. In Kunst, Literatur, Theater, auch in Kindergärten und Schulen findet eine unerwartete, wunderbare Wiederbelebung statt. Und das Image der Mundart ändert sich gewaltig. Dialekt gleich Hinterwäldler – das war vorgestern, der lang anhaltende Pesthauch der bösen Siebziger. Wie angesagt der Dialekt heute ist und wo welcher, das hören und sehen Sie in der BR-Themenwoche.

Trachten: Hosenträger | Bild: BR zum Artikel BR Themenwoche Dialekt: Reden und reden lassen

Kultige Heimatkrimis, das Phantom Muttersprache und Hans Well und Udo Wachtveitl über die Lust an der lokalen Sprache. Dialekt satt in der BR-Themenwoche. Alle Sendungen in der Übersicht. [mehr]

Grant

Mops Emilio im Trachtenoutfit mit Mopsdame Hummel (Schloss Greifenberg, Ammersee, 2006) | Bild: picture-alliance/dpa/dpaweb/Volker Dornberger zum Audio mit Informationen Grant Der Blues des Südens

Thomas Grasberger macht sich in seiner akustischen "Grantologie" nicht nur auf die Suche nach einem Lebensgefühl und passionierten Grant-Darstellern; er sammelt auch - "Zefix halleluja!" - Argumente dafür, den Grant in die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes aufzunehmen. [mehr]

Claudia Pichler, Kulturwissenschaftlerin | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Der Klang der Heimat Bayerische Schimpfwörter

Schimpfen kann man am besten im Dialekt? Ja, stimmt wohl. Zumindest kommt die Wut im Dialekt etwas lustiger rüber! Ein paar Kostproben von Andreas Krieger. [mehr]