Telekolleg - Sozialkunde


16

Recht und Freiheit durch Teilung der Gewalten

Stand: 07.09.2016

Im Bundestag | Bild: picture-alliance/dpa

Die Gewaltenteilung ist Grundlage unserer Verfassung und Demokratie. Ihre Bedeutung wird besonders klar, wenn man einen Blick zurück in DDR-Zeiten wirft. Zeitzeugen berichten von ihren Erfahrungen.

Die Berliner Mauer | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Recht und Freiheit DDR - Zeit der Unfreiheit

Ausführende, gesetzgeberische und richterliche Gewalt dürfen nie in einer Hand liegen! So ist es im Grundgesetz festgelegt. Die Gewaltenteilung ist Voraussetzung für Recht und Freiheit in einem Staat. In der DDR war das anders - Zeitzeugen berichten von einer Zeit der Unfreiheit. [mehr]

Das Grundgesetz | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Recht und Freiheit Das Grundgesetz

Das Grundgesetz legt die Grundrechte als unveräußerbar fest. Es definiert Deutschland als Demokratie. Der oberste Wert unserer Verfassung ist der Schutz der Menschenwürde. Er ist im Grundgesetz in Artikel 1 festgeschrieben. [mehr]

Deutsche Flagge | Bild: picture-alliance/dpa zum Quiz Telekolleg Sozialkunde Quiz: Recht und Freiheit

Kennen Sie sich aus mit Recht und Freiheit? Zur Vertiefung des Gelernten bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen online und interaktiv zu testen. Überprüfen Sie Ihr Wissen! [mehr]


16