Telekolleg - Informatik


1

Technologie - 6. Mikrocomputertechnik 1. Anwendungen für Mikrocomputer

Wir beginnen mit einer Heizungsanlage für ein Wohnhaus - als Beispiel für einen Anwendungsbereich der Computertechnik.

Stand: 13.04.2017

Schaltteil zur Eingabe an Computer | Bild: BR

Eine Heizungsregelung ist ein Beispiel für Computertechnik.

Ein Laptop steht bereit und ein weiterer Mikrocomputer, nämlich die Heizungsregelung. In ihr steckt ein Mikroprozessor mit einer Leistungsfähigkeit, die vor wenigen Jahren einem Personal-Computer zur Ehre gereicht hätte.

Bei einer Heizungsregelung gibt es Eingabe und Ausgabegeräte.

Der Heizungscomputer verfügt über Eingabegeräte (Programmtasten, Temperaturfühler) und Ausgabegeräte (Display, Steuerung der Umwälzpumpen und des Ölbrenners).

Der Temperaturfühler einer Heizung wird gekühlt.

Mit seiner Software reagiert der Computer auf geänderte Situationen: Wenn zum Beispiel die Außentemperatur in den Bereich von Minusgraden sinkt, dann wird entsprechend die Temperatur im Heizkreis erhöht.

Der Temperaturfühler der Heizung wurde entfernt, der Computer erkennt die Störung richtig.

Die Regelung kann selbstständig einfache Fehler erkennen und über eine Ausgabeeinheit eine Reparatur anfordern.


1