Telekolleg - Geschichte


4

Terrorismus – Die neue Form des Krieges

Stand: 06.03.2014 | Archiv

Brennende Türme des World Trade Center - beide Türme stürzen in sich zusammen | Bild: picture-alliance/dpa

Der Terrorangriff am 11.9.2001 auf das World Trade Center in New York und weitere Anschläge in großen westlichen Städten zeigen, dass der religiös motivierte islamistische Terror heute eine weltweite Gefahr darstellt. Ursprünglich aber hatten Terroristen nur regional begrenzte Ziele, wie in ihren Heimatländern soziale Missstände zu beseitigen, Selbstbestimmung, bzw. Unabhängigkeit zu erreichen, oder gegen die Unterminierung ihrer Glaubenswelt zu kämpfen.

Türme World Trade Center am 11. September | Bild: BR zum Artikel Telekolleg Geschichte (10) Terrorismus – Die neue Form des Krieges

In den Ländern des Westens werden nicht selten alle Moslems für Sympathisanten des Terrorismus gehalten. In der Lehre des Islam aber ist Terrorismus als Mittel der religiösen Missionierung nicht vorgesehen. [mehr]

Statuen und Büsten des früheren Machthaber Saddam Hussein | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Telekolleg Geschichte (10) Terrorbündnis im Irak

Nach dem Sturz von Saddam Husseins durch amerikanische Truppen, der als Diktator im Irak die Minderheit der Sunniten begünstigte, ergriffen Repräsentanten der schiitischen Bevölkerungsmehrheit die Macht. [mehr]

ideobotschaft des Al-Qaida-Führers Osama bin Laden | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Telekolleg Geschichte (10) Die Terrororganisation Al-Qaida

Osama Bin Laden, der Anführer der Terrororganisation Al-Qaida kämpfte in Afghanistan an der Seite afghanischer Widerstandskämpfer gegen die sowjetischen Truppen, die zur Unterstützung der damaligen sozialistischen Regierung von 1979 bis 1989 das Land besetzt hatten. [mehr]

ISAF-Soldaten und afghanische Polizisten sichern den Ort eines Autobombenanschlags  | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Telekolleg Geschichte (10) Selbstmordanschlag – Waffe des Terrors

Seit etwa 1972 sind Selbstmordattentate unter arabischen Terroristen verbreitet. Vorbild waren japanische Terroristen, die auf dem israelischen Ben-Gurion-Flughafen für die Sache der Palästinenser mit Maschinenpistolen und Bomben ein Blutbad anrichteten und dabei selbst ums Leben kamen. [mehr]


4