Telekolleg - Englisch


25

Telekolleg Englisch 12 Talking about the Future

Dieses Mal geht es um eine Reihe von Wünschen und Hoffnungen, und natürlich darum, wie man diese auf Englisch ausdrückt.

Stand: 10.04.2019 | Archiv

Das gilt natürlich auch für Sorgen und Pläne, speziell im Hinblick auf einen aufregenden Urlaub.

Mit einer typisch englischen Eigenart, dem Gerundium (gerund) haben wir uns ja schon in Folge 9 beschäftigt. Zwar gibt es das deutsche Pendant auch, es findet nur, da es recht holprig klingt, kaum Anwendung. Beim gerund ist das anders. Es wird regelmäßig verwendet, wenn ein Verb einem anderen folgt. Aber auch, wenn ein Verb plus Präposition auf ein weiteres Verb trifft, dann steht immer das gerund.

Hier eine Liste mit den häufigsten Konstruktionen:

  • to apologize for
  • to congratulate somebody on
  • to dream about
  • to insist on
  • to look forward to
  • to object to
  • to rely on
  • to succeed on
  • to talk about
  • to thank somebody for
  • to think of

Zusätzlich kann der gerund aber auch alleinstehend als Subjekt des Satzes verwendet werden.

Die Konditionalsätze Typ I

Bei den Konditionalsätzen Typ I handelt es sich um für den Sprecher erfüllbare Bedingungen. Gebildet werden sie, in dem im "if"-Teil des Satzes die einfache Form der Gegenwart verwendet wird und im Hauptteil der Aussage (main clause) steht will (oder ein anderes Hilfsverb wie etwa must, can) plus Infinitiv.

Die Zukunftformen "will"-future und future continuous

In den Folgen 6 und 11 wurde die Verlaufsform der Gegenwart und die Strukur von "to be going to" als zwei Zukunftsformen vorgestellt.

Dieses Mal geht es um "will" plus Infinitiv ohne to als dritte Zukunftsform.

Das Hilfsverb will + Infinitv wird verwendet, wenn sachlich und objektiv über zukünftige Ereignisse berichtet werden soll. Daher heißt sie auch "neutrale Zukunft". Die Verneinung erfolgt mit will not (= won't).

Für diese Zukunft gibt es auch eine Verlaufsform, das future continuous. Mit will + -ing-Form des Verbs beschreibt man etwas, das zu einer bestimmten Zeit ablaufen wird. Man verwendet diese Form aber auch, um ein zukünftiges Geschehen zu schildern, wobei der Ablauf hervorgehoben wird.


25