Telekolleg - Englisch


18

Telekolleg Englisch 5 Food and Drink

Es geht - wie immer, wenn es um Essen und Trinken geht, um viel mehr!

Stand: 10.04.2019 | Archiv

Es geht um Lebensmittel und Konventionen, traditionelle Küche und Geheimrezepte, Gewohnheiten und Eigenheiten, Adverbien und um den Plural.

Glücklicherweise bildet man den englische Plural (Mehrzahl) in Regelfall dadurch, dass man ein -s an die Einzahl hängt. Ausnahmen sind Wörter, die auf -f, -o, -x oder -y enden ("Foxy-Wörter").

Und dann gibt es noch ganz wenige Ausnahmen, deren Mehrzahlbildung unregelmäßig ist. Da hilft nur eines: lernen!

Wie wir in Lektion 3 gelernt haben, bezeichnet ein Adjektiv (Eigenschaftswort) ein Substantiv (Hauptwort) näher. Ein Adverb dagegen leitet sich aus dem Adjektiv ab und beschreibt ein Adjektiv oder ein Verb näher. Es beschreibt die Art und Weise, wie etwas getan wird (den Umstand), näher. 

Pluralbildung

  • Der englische Plural wird normalerweise durch das Anhängen eines -san die Einzahl gebildet (a book, two books).
  • Bei Wörter, die auf -f (z. B. leaf), auf -o (tomato), auf -x (box) oder auf -y enden, entsteht der Plural durch anhängen eines -es ("foxy"-Wörter).
  • Zu den komplett unregelmäßig gebildeten Pluralformen gehören: women (Einzahl: woman) und men (man), children (child), people (person) oder geese (goose).

Adjectives and adverbs

Im Regelfall bildet man ein Adverb durch Anhängen von -ly an das Adjektiv.

Vorsicht bei "hard":
Das Wort hardly bedeutet "kaum" und ist nicht das Adverb von hard. Das Adverb von hard heißt ebenfalls hard.
Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe anderer Eigenschaftswörter, deren Adverb abweichend von der Regel gebildet werden, etwa:

  • indem man die Adjektivform beibehält (wie bei hard, aber auch bei fast).
  • indem man ein völlig anderes Wort verwendet (good - well)
  • indem man ein "-ally" an das Adjektiv hängt (automatic - automatically).

Bei Verben, die keine echte Handlung ausdrücken, verwendet man auch kein Adverb, sondern das Adjektiv. Dazu gehören: to taste, to smell, to look, to feel, to sound und to seem.

Quantifiers

"Some" bezeichnet eine unbestimmte Menge (vergleichbar mit: einige oder etwas). In Fragen oder bei Verneinungen wird some zu "any".


18