Wissen - Sternenhimmel


27

Astronomietag am 30. März 2019 Auf in die nächste Sternwarte!

Am 30. März ist der Astronomietag 2019: Sternwarten und Planetarien in ganz Bayern öffnen die Türen und Teleskopdeckel, um Ihnen die Pracht des Firmaments zu zeigen. Das Motto 2019: "Möge die Nacht mit uns sein!"

Von: Heike Westram

Stand: 01.03.2019

Sternenhimmel über der Kuppel eines Planetariums | Bild: picture-alliance/dpa

Den Sternenhimmel über uns ausführlich erkunden, Sterne zählen, Sternbilder entdecken und sich dabei fachkundig erzählen lassen, was da am Firmament eigentlich funkelt - all das können Sie am letzten Samstag im März. Am Tag der Astronomie am 30. März 2019 bieten Ihnen Sternwarten und Planetarien in ganz Deutschland einen besonderen Blick ins Weltall.

Sternwarten feiern die finstere Nacht

Das Motto in diesem Jahr lautet "Möge die Nacht mit uns sein!". Denn sie ist es längst leider nicht mehr überall. Oder besser gesagt: Nur noch an vereinzelten Orten in Deutschland ist die Nacht wirklich noch so dunkel, dass man den Sternenhimmel ungetrübt genießen kann. Inzwischen muss man in die Berge, will man es wirklich finster. Dort entstehen inzwischen Sternenparks - Orte, an denen die Dunkelheit gegen Lichtverschmutzung geschützt werden soll.

Astronomische Highlights am Tag der Astronomie

Funkeln im Finstern

Dort, wo die Nacht noch herrschen darf, gibt es gerade viel zu sehen am Sternenhimmel. Denn im März funkeln wunderschöne Sternbilder am Sternenhimmel, in denen uralte Sternhaufen zu sehen sind, zarte Nebel und die größten und hellsten Sterne des Nordhimmels. Es lohnt sich, all das einmal durch das Teleskop einer Sternwarte zu betrachten.

Wer veranstaltet den Astronomietag?

Web-Tipp

Der Tag der Astronomie, den die Vereinigung der Sternfreunde e.V. (VdS) ins Leben gerufen hat, findet bundesweit statt. Sternwarten und Planetarien geben Ihnen die Möglichkeit, durch richtig große Teleskope in die Sternennacht zu blicken und Vorträgen von Fachleuten zu lauschen. Doch warten Sie nicht bis zum Abend! Viele Veranstalter bieten schon tagsüber interessante Veranstaltungen an.

Licht aus zum Tag der Astronomie!

Passend zum diesjährigen Motto schließt sich 2019 auch die Umweltschutzorganisation WWF mit der "Earth Hour" an: Sie ruft dazu auf, am 30. März für eine Stunde - von 20.30 bis 21.30 Uhr - alle Lichter auszuschalten. Nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt, jeweils zur Ortszeit.

Interaktive Karte: Sternwarten in Bayern

Interaktive Karte - es werden keine Daten von Google Maps geladen.

Interaktive Karte: Sternwarten in Bayern


27