Religion - STATIONEN


5

Evangelischer Gottesdienst zu Pfingsten Live vom Bayerischen Kirchentag auf dem Hesselberg

„Schätze des Glaubens“: unter diesem Motto steht der diesjährige Bayerische Kirchentag, bei dem sich am Pfingstmontag evangelische Christen auf dem fränkischen Hesselberg treffen – in diesem Jahr zum 62. Mal.

Stand: 07.05.2019

Viele Menschen kommen am Pfingstmontag zum Bayerischen Kirchentag auf den Hesselberg, um den Festgottesdienst zu besuchen. | Bild: BR

Der Hesselberg hat eine bewegte Geschichte, geologisch, kulturell und auch politisch. In der Nazizeit – über 10 Jahre lang – fanden hier die sogenannten Frankentage statt. Eine menschenverachtende Ideologie wurde zelebriert und die Menschen kamen zu Tausenden.  Die Evangelische Kirche hat später sehr bewusst auf diesem Berg eine Heimvolkshochschule gebaut, heute das Evangelische Bildungszentrum. Und seither weht hier ein anderer Geist.

Im Festgottesdienst unter freiem Himmel auf dem Hang des Hesselbergs geht es um Schätze, die nicht vergänglich sind, wie die Liebe zwischen Menschen, Gemeinschaft, Gottvertrauen. Es predigt der EKD-Ratsvorsitzende, Bayerns Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Für musikalische Höhepunkte sorgen die vereinigten Posaunenchöre rund um den Hesselberg unter der Leitung von Landesposaunenwartin Anne Barbara Höfflin, der Bläserchor „Con Spirito“ sowie die Band „Paradise Plain“.


5