5

Stundenablauf Vorschläge für Unterrichtseinheiten "So entlarvt man Verschwörungstheorien"

Wie passt das alles in 45 Minuten? Hier haben wir einige Vorschläge erarbeitet ...

Stand: 22.03.2017

Verschwörungstheorien | Bild: BR

Stunde 1

0-10 Minuten: Irritation/Experiment: Die Lehrkraft formuliert einen konkret und ernst vorgetragenen Vorwurf: Unter den Schüler*innen in der Klasse befänden sich Verschwörer, denen es gelungen sei, das virtuelle Infoportal der Schule zu hacken und die lediglich digital erfassten Noten zu manipulieren. Man hätte bereits eine Spur zu einer kleinen Verschwörergruppe, die Identität sei aber noch unklar. Die Lehrkraft belegt ihre Behauptung durch diverses, fingiertes Beweismaterial:

  • Das Foto eines Zahlencodes (binärer Code) als cyber-technologischen Hinweis auf den Angriff auf den Schul-Server
  • Scheinbare Bewegungsprofile und Überwachungsdaten der Mobiltelefone der Schüler*innen
  • Ein (Überwachungs-)Foto der Informatik-Lehrkraft (im Gespräch mit Schülern) wird gezeigt und die Lehrkraft als Mitwisser*in und Informant*in verdächtigt.
  • Im Internet gibt es Nachrichten, in denen von Hacking-Angriffen durch einen geheimen Bund von Schüler*innen und Absolvent*innen die Rede ist, die ihren Schulabschluss nur durch die Manipulationen bestanden haben.

Als Konsequenz des Vorfalls kündigt die Lehrkraft ein Disziplinarverfahren an und fordert die Schüler*innen auf, ihre Handys abzugeben, weil die von der Polizei untersucht werden müssten.
10-20 Minuten: Auflösung des Experiments und Diskussion zu folgenden Fragen:

  • Warum hält der ein oder andere den Vorfall für glaubwürdig oder auch nicht?
  • Was sind Verschwörungstheorien?
  • Was ist das Verführerische an ihnen?
  • Was können Gründe für Verschwörungstheorien sein?
  • Haben die Schüler*innen schon von Verschwörungstheorien gehört?

Ergebnis: Man beginnt leichter etwas zu glauben, wenn es sich spektakulär anhört und wenn es dafür auch noch vermeintlich klare Beweise gibt.
20-30 Minuten: Film "Verschwörungstheorien entlarven"
30–35 Minuten: Quiz
35-45 Minuten: Diskussion über Folgen von zunehmender Zahl von Verschwörungstheoretikern

  • Welche Gefahren bestehen für das Individuum?
  • Was bedeutet das für die Gesellschaft und das Vertrauen in gemeinsame staatliche Institutionen?
  • Wie schützen wir uns und andere vor Verschwörungstheorien?

So könnte die Stunde ablaufen - So entlarvt man Verschwörungstheorien Format: PDF Größe: 292,69 KB


5