Inhalte mit dem Schlagwort "Glaubwürdigkeit"

Inhalt filtern

Megafon mit Begriffen aus dem Journalismus | Bild: colourbox.com; Montage: BR zum Video so geht MEDIEN Zwischen YouTube und Tagesthemen | Was ist Meinung? Was eine Nachricht?

In den wilden Youtube-Welten und Blog-Sphären des Internets geht es meist nur darum, seinen persönlichen Senf dazuzugeben. Dabei hält der Journalismus eigentlich ein paar Spielregeln bereit, wie man die Meinung richtig sagt.

Fernseher mit Auslandkorrespondenten auf einer Weltkugel | Bild: Montage: BR zum Video mit Informationen Was in der Welt passiert Wie arbeiten Auslandskorrespondent*innen?

Ein Klick - und schon ist man in Brasilien, in China oder den USA - per Internet. Doch aus der Ferne lässt sich vieles nur schlecht einzuschätzen. Auslandskorrespondent*innen arbeiten weltweit und können Ereignisse und Entwicklungen besser einordnen und Hintergründe erklären.

Karina Gordok mit dem Schriftzug "Haul" | Bild: BR zum Video so geht MEDIEN | Lexikon Haul | Karina Gordok

"Hauls" sind Videos von Privatpersonen, in denen sie gekaufte Produkte besprechen und bewerten. Sie präsentieren ihren "Fang" - was "Haul" übersetzt heißt - und kommen dabei voll sympathisch und authentisch rüber. Aber Vorsicht: Die "Hauler" bekommen die Produkte von den Firmen häufig kostenlos und werden sogar noch bezahlt. Was dahinter steckt erklärt Karina Gordok.

Sebastian Schaffstein mit Schriftzug "Phishing" | Bild: BR zum Video so geht MEDIEN | Lexikon Phishing | Sebastian Schaffstein | Jubiläum!

Was hat Phishing mit Angeln zu tun? Beim Phishing angeln sich Betrüger*innen illegal Zugangsdaten von Internet-Usern. Ein Beispiel: Phisher geben sich als Bank aus, um den Opfern ihre Passwörter zu entlocken. Oder: Mit geklauten Zugangsdaten für soziale Netzwerke können sie gefälschte Posts absetzen. Und das ist oft mehr als ein harmloser Scherz, wie Sebastian Schaffstein erklärt.

Verschwörungstheorien | Bild: BR zu den Meldungen Vertiefende Informationen Wichtige Fakten zu "So entlarvt man Verschwörungsmythen"

Wie funktionieren Verschwörungsmythen? Woran erkenne ich sie? Und warum gibt es die überhaupt? Die wichtigsten Fakten in einem kompakten Überblick.

Matthias Fornoff mit Schriftzug "Trollfabrik" | Bild: BR, ZDF/Klaus Weddig zum Video so geht MEDIEN | Lexikon Trollfabrik | Matthias Fornoff

In den sogenannten "Troll-Fabriken" werden keine Fabelwesen produziert, sondern systematisch falsche Informationen - also Fake News. Trolle sind lebende Personen, die in den Online-Medien provozieren, beleidigen und hetzen. Es gibt Firmen, die Menschen dafür bezahlen, dass sie als Trolle arbeiten. Matthias Fornoff erklärt, was Trolle so alles anstellen können.

Philip Walulis mit Schriftzug Deepfake | Bild: BR zum Video so geht MEDIEN | Lexikon Deepfake | Philipp Walulis

Warum spielt Nicolas Cage eigentlich in jedem Internetfilmchen mit? Tut er gar nicht - sein Gesicht wurde hineinmontiert. Ein Deepfake. Alles nur irre witzig? Nicht wirklich. Warum, erklärt Philipp Walulis.

Gesichter von Sebastian Schaffstein und Christina Wolf werden vermessen | Bild: BR zum Artikel Stundenablauf Vorschläge für Unterrichtseinheiten "Deepfakes"

Wie passt das alles in 45 Minuten? Hier haben wir einige Vorschläge erarbeitet ...

Gesichter von Sebastian Schaffstein und Christina Wolf werden vermessen | Bild: BR zu den Meldungen Vertiefende Informationen Wichtige Fakten zu "Deepfakes"

Was heißt Deepfake eigentlich? Wie schwer ist es, gefälschte Filme herzustellen? Und: Ist das strafbar? Eine Erklärung in einem kompakten Überblick.

Jan Hofer mit Schriftzug "Pressekodex" | Bild: BR zum Video so geht MEDIEN | Lexikon Pressekodex | Jan Hofer

Der Pressekodex wurde vom Deutschen Presserat herausgegeben und ist ein Leitfaden für Journalist*innen bei ihrer Arbeit. Die Regeln stehen für einen moralisch guten, anständigen Journalismus. Der Pressekodex ist allerdings eine Selbstverpflichtung und kein verbindliches Gesetz. Jan Hofer von der Tagesschau erklärt genauer.

1 - 10 von 85

Noch nicht fündig geworden?