15

Radio-ABC #I Interview

Für ein gutes Interview gilt es vieles zu beachten: Die Auswahl des Interview-Partners, die Vor-Recherche, das Schaffen einer angenehmen Atmosphäre, die Fragetechnik, der passende Tonfall und vieles mehr.

Stand: 20.10.2016

Wer ein Interview führen will, muss sich zunächst genau überlegen, wer der passende Interview-Partner ist. Bei der Recherche sollte klar werden, was bereits über das Thema allgemein bekannt ist und welche Punkte für den Hörer neu und interessant sein könnten. Bevor man die erste Frage stellt, sollte man erst einmal eine angenehme Stimmung herstellen.

Die Fragen müssen gut vorbereitet sein: Fragen, auf die man nur mit "Ja" oder "Nein" antworten kann, sind nicht zielführend. Doppel-Fragen gilt es zu vermeiden. Während der Interview-Partner spricht, sollte der Reporter leise sein. Über Blickkontakt, Lächeln und Kopfnicken kann er seinem Gegenüber vermitteln, dass er aufmerksam zuhört.

Im Gegensatz zu einem "Gespräch" hat der Interviewer allein die Rolle des Fragenden, der Haupt-Wortanteil liegt also beim Interview-Geber. Kommt der Interview-Geber allerdings zu sehr ins Plaudern, muss ihn der Reporter geschickt, aber nicht unhöflich, unterbrechen.


15