1

Stundenablauf "Warum jeder Chef bei ARD und ZDF ist" Vorschläge für Unterrichtseinheiten

Wie passt das alles in 45 Minuten? Hier haben wir einige Vorschläge erarbeitet ...

Stand: 04.10.2016

Wer ist hier der Chef? | Bild: BR

Dauer: Zwei Schulstunden
Equipment: Internet/Beamer/Lautsprecher, Tafel/Whiteboard
Methoden: Video, Arbeitsblatt, Internet-Recherche, Diskussion

Stunde 1

  • 0 - 10  Minuten Einführung in das Thema: Welche Sender kennst Du vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk? Welche Sender berichten aus deiner Region? Wem könnte er gehören? (Hier tauchen sicher auch private Anbieter auf).  
  • 10 – 20 Minuten Information durch Lehrkraft: Es gibt privaten (finanziert vor allem durch Werbung) und öffentlich-rechtlichen Rundfunk (finanziert vor allem durch den Beitrag von 17,50 Euro im Monat pro Haushalt.)
  • 20 – 25 Minuten Gemeinsames Betrachten des Videoclips "Wer ist hier der Chef?" (3.32)
  • 25 - 35  Minuten Nachbereitung des Videoclips. Welche gesellschaftlich-relevanten Gruppen wurden im Beitrag genannt?
  • 35 – 45 Minuten Internet-Recherche: Finde heraus, wie sich der Rundfunkrat des öffentlich-rechtlichen Senders deiner Region zusammensetzt. Welche weiteren gesellschaftlich relevanten Gruppen sind darin, die im Videobeitrag nicht genannt wurden?

Stunde 2

  • 0 - 10 Minuten Zusammenfassung der Ergebnisse aus Stunde 1.
  • 10 – 35 Minuten Spiel: Bildet einen Rundfunkrat. Welche gesellschaftlich-relevanten Gruppen würdet ihr hineinnehmen? Welche Inhalte möchtest Du als Vertreter dieser gesellschaftlich-relevanten Gruppe im Programm der öffentlich-rechtlichen Programme sehen? Begründe Deine Wahl.
  • 35 – 45 Minuten Diskussion: Wie findest Du das Prinzip der gesellschaftlich relevanten Vertreter? Was sind die Pro- und Contra-Argumente? 

So könnte die Stunde ablaufen ... Warum jeder Chef bei ARD und ZDF ist Format: PDF Größe: 198,83 KB


1