Service - BR-Magazin


2

BR-Magazin-Tipp: Aktuelles Rätsel NSU

Die Ermittlungen gegen das rechte Terrornetzwerk – und diverse Ungereimtheiten

Stand: 07.10.2016

Die Arbeit der Ermittler in "Der NSU-Komplex" (Spielszene | Bild: BR/Dirk Laabs

Jahrelang waren die Namen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt dem Verfassungsschutz ein Begriff, zu fassen bekamen die Behörden die beiden jungen Rechtsterroristen nie. Erst nachdem sie im November 2011 in Thüringen tot in einem ausgebrannten Wohnmobil aufgefunden werden und ein Video einer Gruppe namens "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) sie für zehn Morde verantwortlich macht, scheint eine ebenso rätselhafte wie beispiellose bundesweite Terrorserie aufgeklärt. Doch je länger die Ermittlungen dauern, desto merkwürdiger wird der Fall.

Der Dokumentarfilm "Der NSU-Komplex – Die Rekonstruktion einer beispiellosen Jagd" von Stefan Aust und Dirk Laabs, den BR Fernsehen in deutscher Erstausstrahlung zeigt, liefert einen umfassenden Überblick über die Hintergründe des NSU-Terrors, präsentiert erstmals interne Ermittlungsergebnisse, legt Widersprüche offen und erläutert politische und gesellschaftliche Hintergründe: Wie konnten Mundlos und Böhnhardt so lange untertauchen? Welche Rollen spielten der Verfassungsschutz und die V-Männer? Bestand der NSU wirklich nur aus dem Trio Böhnhard, Mundlos und Beate Zschäpe, die aktuell noch in einem Mammutprozess in München vor Gericht steht? Auch "Planet Wissen" in ARD-alpha geht Zweifeln an der offiziellen Version der Geschehnisse nach.


2