Service - BR-Magazin


1

Ballett Klassiker Schneeflocken-Walzer

Das Ballett "Der Nussknacker" ist ein Weihnachtsklassiker: Nussknacker und die Zinnsoldaten kämpfen gegen Mäuse, und dann gibt es ein Fest bei der Zuckerfee im Süßigkeitenland

Stand: 16.12.2016

Die Entwürfe für diese "Nussknacker"-Kostüme sind von Livia Stoianova und Yassen Samouilov, hergestellt hat sie das Pariser Couture-Modehaus On Aura Tout Vu | Bild: BR/GTG/Gregory Batardon

Spektakuläre Neuproduktion

 Der "Nussknacker" mal wieder, pünktlich zu Heiligabend... Achtung, bloß nicht wegzappen! Die Neuproduktion des Ballett des Grand Théâtre de Genève ist spektakulär. Gestaltet hat sie Jeroen Verbruggen, ein junger belgischer Tänzer und Choreograph mit schier grenzenloser Fantasie fürs Märchenhafte und Festliche. Mit seinen mal überschwänglichen, mal einfühlsamen Tanzideen kreiert er zauberhafte Bühnenmomente. Mittels seiner einzigartigen künstlerischen Ausdrucksweise präsentiert er das 1892 von Marius Petipa zur Musik von Tschaikowsky geschaffene Meisterwerk in einer frischen Inszenierung am Ballett des Grand Théâtre de Genève: In einer barock-fantastischen Kostümwelt. Im Anschluss an die Aufzeichnung auf ARD-alpha ist eine Doku über junge Tänzer zu sehen, die ihren ersten "Nussknacker" proben.

Orchestersuite und Spielfilm

 Die Musik des "Nussknacker" erklingt an Heiligabend auch im BR Fernsehen. Valery Gergiev dirigiert das Orchester des Mariinsky- Theaters St. Petersburg. In diesem Theater wurde das Ballett 1892 uraufgeführt, hier tanzten die Schneeflocken ihren ersten Walzer und bezauberte die Zuckerfee das Publikum. Stück und Musik wurden so beliebt, dass die Komposition für Orchester arrangiert wurde. Valery Gergievs energiegeladene Interpretation der "Nussknacker-Suite" war Teil der "Petersburger Abschlussgala" des Festivals Kissinger Sommer 2016: BR-Klassik hat den Abend aufgezeichnet.


1