4

Hörbuch der Woche Marica Bodrožić "Pantherzeit. Vom Innenmaß der Dinge"

Marica Bodrožić, geboren 1973 im Hinterland von Split, Dalmatien, siedelte als Zehnjährige nach Hessen zu ihren Eltern über. In Frankfurt am Main studierte sie Kulturanthropologie, Psychoanalyse und Slawistik. Seit ihrem vielbeachteten Debüt "Tito ist tot" von 2002 hat Marica Bodrožić Romane, Essays, Erzählungen und Gedichte verfasst. Während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 hat sie philosophische, psychologische und poetische Reflexionen tagebuchartig aufgeschrieben in: "Pantherzeit. Vom Innenmaß der Dinge". Für Isabelle Auerbach ist es das Hörbuch der Woche.

Von: Isabelle Auerbach

Stand: 19.07.2021

B5 aktuell: Das Hörbuch der Woche | Bild: colourbox.com/#257659; Montage: BR

Während des ersten Lockdowns im Frühling 2020 liest Marica Bodrožić jeden Abend auf ihrem Balkon ein berühmtes Gedicht – laut für die Nachbarn zu hören. Es war "Der Panther" von Rilke. Die Wochen der Einschränkungen als Zeit für Gedichte und für eine Innen- und Außenschau auf sich und die Welt, so deutet die Schriftstellerin diese "Zeitenwende".

"Das Gedicht strukturiert meine Gedanken und lässt mich alles genau in Augenschein nehmen. Der Panther bin ich selbst, ich umlauere meine Erkenntnisse – als müsste ich mich noch eine ganze Weile vor etwas schützen, das mich kennt. Das aber ich nicht kennenlernen will, weil ich noch keine Kraft dafür habe."

Zitat Hörbuch

Die Pantherzeit als Seelenzeit. Bodrožić sieht dabei das Persönliche immer als Ausschnitt des Ganzen. Die Schriftstellerin hat sich bereits in anderen Büchern wie etwa "Mein weißer Frieden" als poetische Erforscherin menschlicher Existenz erwiesen. In dem gut siebenstündigen essayistischen Hörbuch "Pantherzeit" lässt sie die Hörerinnen und Hörer teilhaben an ihren Reflexionen über Freiheit, Menschlichkeit und Gerechtigkeit.

Sie zitiert ihre Vorbilder wie Paul Celan, Walter Benjamin, die mittelalterlichen Denkerinnen und Denker wie die Mystikerin Teresa von Avila und den Theologen Meister Eckhart. Außerdem schenkt sie Einblicke in ihr aktuelles Leben in Berlin mit ihrem kleinen Kind und in ihre eigene Kindheit im Sozialismus in Dalmatien sowie in die Zeit nach der Übersiedlung nach Deutschland. Ihr Vater ist damals dem Alkohol verfallen und ihre Mutter in Gleichgültigkeit versunken. In einer Schlüsselszene torkelt der Vater voller Wut auf Maricas Schwester die Treppe des hessischen Fachwerkhauses herunter...

"Und er kündigte ihr schon von oben kommend an, dass er ihr heute bei Gott, er sagte bei Gott, die Kehle durchschneiden würde. Dass meine Hand als allererste darauf reagierte, hatte offenbar mit dem Wort 'Gott' zu tun, das mich alarmierte. Ich hörte Gott und machte mich gleich von alleine ohne irgendeinen Zwischengedanken oder Verzögerung auf den Weg zum Schrank. Das unendlich schwere, aus Massivholz gefertigte Möbelstück schien sich wie von alleine vor die Tür zu schieben."

Zitat Hörbuch

Wieder einmal entpuppt sich Marica Bodrožić als sensible Beobachterin und beherzte Handelnde. Sie schreibt gegen die Gleichgültigkeit an.

"Die Welt im Lockdown durch Covid-19 hat uns gezeigt, wie verletzlich wir sind. Und diese Achillesverse ist unser höchstes Gut. Wir sind ausgesetzte und wir sind schmerzempfindende Wesen. Und so sind wir im Glück und im Unglück mit allen Lebewesen und mit der uns umgebenden Natur, die auch ein Lebewesen ist, verbunden. Unsere Gleichgültigkeit macht uns zu Komplizen einer falschen Welt."

Zitat Hörbuch

Marit Beyer als Sprecherin gelingt es die Klarheit der Gedanken, die Präsenz und Intensität, auch die Ruhe des fast predigtartigen Textes zu vermitteln. Beyer klingt wie eine Freundin, die einem mit ihrer Klugheit und Herzenswärme Mut zusricht zur Veränderung. Die Klavierklänge von Olivier Messiaen bilden einen akustischen Rahmen im Hörbuch. "Pantherzeit" ist ein Plädoyer für Geduld und innere Sammlung und ein Aufruf, den "Panther in uns" als inneren Gefangenen zu befreien. Aus dem Gefühl des Ausgeliefertseins durch die Pandemie entwickelt Marica Bodrožić eine Utopie des Beistands und des Miteinanders, berührend, klug, persönlich und universell zugleich.

Das Hörbuch "Pantherzeit. Vom Innenmaß der Dinge" von Marica Bodrožić mit Musik von Olivier Messiaen, gelesen von Marit Beyer ist beim DerDiwan-Hörbuchverlag erschienen.


4