BR Schlager - Der BR Schlager Morgen


2

Verbrauchertipp So werden Sie lästige Flecken los

Es ist schnell passiert: Ein Spritzer Rotwein landet auf dem Kleid oder ein Tropfen Eis auf der Hose. Wir haben Tricks, wie Sie lästige Flecken schnell loswerden und das Lieblings-Shirt retten.

Stand: 23.06.2022

Sportfest, Weinfest, Stadtbummel, alles ist bei diesem herrlichen Wetter wieder möglich. Man sitzt einfach entspannt auf der Wiese, schleckt ein Eis, schlürft einen fruchtigen Cocktail, eißt genussvoll in einen Pfirsich oder deftiger in die Bratwurstsemmel mit Ketchup. Und dann passiert es. Es tropft, das schöne weiße T-Shirt hat einen Fleck. Was tun?

Sofort handeln

Grundsätzlich sollten Flecken so schnell wie möglich behandelt werden, denn je frischer ein Fleck ist, desto leichter lässt er sich entfernen.


  • Flecken mit Wasser oder Mineralwasser behandeln. Die Kohlensäure im Mineralwasser hilft den Fleck zu lösen.
  • Damit der Fleck so klein wie möglich bleibt, immer kreisförmig von außen nach innen reinigen.
  • Flecken abtupfen, nicht reiben!
  • Bei Obst oder Ketchup: Den Fleck mit etwas Handseife behandeln, wenn eine Toilette in der Nähe ist.

Spezialbehandlung für Flecken:

Die Spezialbehandlung der Flecken sollte erst zu Hause und dann unmittelbar vor dem Waschen des Kleidungsstücks erfolgen. Und so gehen Sie am besten vor:

  • Das Fleckenmittel auf den Fleck auftragen
  • kurz einwirken lassen
  • ausspülen,
  • und dann das Textil wie üblich nach Textilkennzeichnung waschen

Bei farbigen Textilien müssen Sie etwas aufpassen und erst vorsichtig an einer unsichtbaren Stelle einen Farbtest mit dem Spezialmittel machen. Wenn der bestanden wurden, dann den Fleck behandeln.

Diese Mittel helfen:


Spezielle Fleckenmittel helfen dank Bleichmittel auf Sauerstoffbasis und enthaltener Tenside.
Ein Allrounder zur Fleckbehandlung für weiße Wäsche ist die Gallseife. Die gibt es als Stück oder Spray, sie kann vor dem Waschen auf den Fleck aufgetragen werden. Gallseife gibt es inzwischen auch in veganer Variante.
Flüssigseife oder Spülmittel sind ebenfalls effektive Flecklöser.
Salz, Natron und Zitrone werden oft als Geheimmittel weitergegeben. Sie wurden im letzten Jahr von Stiftung Warentest als Fleckenmittel getestet und haben schlecht abgeschnitten.

Typische Sommerflecken und ihre Behandlung

Folgende Flecken können Sie direkt mit dem jeweiligen Mittel behandeln:

  • Gras - Spülmittel oder unterwegs Flüssigseife
  • Obst - Gallseife
  • Ketchup - Gallseife
  • Eis - Spülmittel oder unterwegs Flüssigseife
  • Schweißränder bei weißen T-Shirts - Gallseife oder Flüssigseife

2