BR Schlager


6

Rezept von "Holladiekochfee" Bunter Linsensalat mit Orangendressing

Linsen gelten als echtes Superfood – und eignen sich für ein schnelles, leckeres Mittagessen. Zum Beispiel für einen bunten Linsensalat, der sich auch mit ins Büro oder in die Schule nehmen lässt. "Holladiekochfee" Petra Hola-Schneider verrät ihr Rezept.

Published at: 17-1-2023

Bunter Linsensalat mit Orangendressing | Bild: Petra Hola-Schneider

Einige kennen Linsen vielleicht nur als einen braunen Teller, zerkocht und entweder geschmacklos oder sauer, den man als Kind hingestellt bekommen hat. Doch Linsen verdienen auf jeden Fall eine – oder eine zweite – Chance, am besten frisch und fruchtig, in einem Salat zum Beispiel.

Hülsenfrüchte als natürliche Eiweißlieferanten

Auch oder gerade wenn man wenig Fleisch isst, muss man auf seine Eiweißzufuhr achten. Neben Eiern und Fisch eignen sich hierfür vor allem Hülsenfrüchte: Linsen und Bohnen also. Kannten viele als Kind nur braune Linsen, ist das Angebot heute unendlich bunt, nicht nur was die Anzahl betrifft, sondern auch buchstäblich: von gelben oder roten Linsen bis hin zu den kleinen schwarzen Belugalinsen ist alles dabei.

Salat mit roten Linsen

Petra Hola-Schneider macht ihren Linsensalat mit roten Linsen, die gibt es in jedem Supermarkt auch in Bioqualität und sie bringen 27 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm mit. Die Basis, also die in Brühe gegarten Linsen, lassen sich mit allem aufpimpen, was einem schmeckt und was der Kühlschrank hergibt. Der Salat ist also auch ein perfekter Resteverwerter, denn kleingeschnibbelt kann alles unterkommen, was nicht mehr ganz so schön ist.

Das Rezept

Zutaten

Für die Linsen

1 Tasse rote Linsen (300 g)
1 EL gekörnte Brühe
2-3 EL weißer Balsamico oder ein heller Essig deiner Wahl

Zum Anrichten

Blattsalat nach Wunsch
Buntes Gemüse: Gurke, Radieschen, Karotten, Frühlingszwiebeln, Paprika, Kresse.

Für das Dressing

Saft von 1 Orange
1-2 EL Öl
1 TL Honig
Salz, Pfeffer
Weißer Balsamico zum abschmecken

Zubereitung

Für den bunten Linsensalat mit Orangendressing die Linsen nach Packungsanweisung garen, dem Kochwasser aber die Brühe zugeben, so bekommen die Linsen mehr Geschmack.

Abgießen und SOFORT den weißen Balsamico dazugeben.

Aus den restlichen Zutaten das Dressing mischen und mit den warmen Linsen vermischen.

Ziehen lassen und nochmal abschmecken. Das geht auch über Nacht, so wird alles noch aromatischer und lässt sich super vorbereiten.

Das gewünschte Gemüse kleinschneiden und unter die Linsen heben.

Auf Salat anrichten und optional mit Kresse bestreuen.

Der Linsensalat ist mit den oben genannten Zutaten vegan, er lässt sich aber natürlich auch mit Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchten servieren oder mit einem gekochten oder gebratenen Ei.

Food-Bloggerin Petra Hola-Schneider und ihre Rezepte

Die Food-Bloggerin Petra Hola-Schneider hat auf ihrem Blog viele tolle Rezepte. Ihr Motto: "Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen". Und deshalb hat sie unter anderem auch Rezepte, die nicht aufwändig und dennoch etwas Besonderes sind. Auf www.holladiekochfee.de hat sie ihre Ideen veröffentlicht.


6