BR Schlager


6

Tipps von Elke Messerschmidt So packen Sie Ihren Urlaubskoffer richtig und ohne Stress

Der Urlaub steht vor der Tür – endlich! Doch vorher muss der Koffer gepackt werden. Wenn Sie mit dem Packen auch immer Probleme haben, hat unsere Expertin Elke Messerschmidt vom Kompetenzzentrum Hauswirtschaft ein paar richtig gute Tipps für Sie!

Stand: 30.07.2022 11:56 Uhr

Eine Frau packt ihren Koffer. | Bild: mauritius-images

Sie freuen sich auf den Urlaub? Das Kofferpacken am Tag davor trübt jedoch oft diese Vorfreude. Elke Messerschmidt vom Kompetenzzentrum Hauswirtschaft hat ein paar Tipps, um die Lage in diesem Jahr zu entzerren – damit Sie schon entspannt abreisen können:

Vorbereitung

1) Beginnen Sie rechtzeitig mit dem Planen:

  • Schreiben Sie ca. eine Woche vorher eine Checkliste: Was muss alles mit? Dann bleibt noch genug Zeit, um Fehlendes zu organisieren und einzukaufen. Die Liste gut aufheben. Dann können Sie sie beim nächsten Urlaub wieder verwenden.  

2) Denken Sie bereits beim Planen ans Gewicht des Koffers

  • Organisieren Sie kleine Shampooflaschen, Duschgels, Zahnpasta…

3) Packen Sie vor:

  • Suchen Sie Ihre notwendigen Dinge zusammen und breiten Sie sie auf einem Tisch, Bett, Sofa aus. Beim Ausbreiten erkennen Sie, ob die Kleidungsstücke gut miteinander kombinierbar sind. Dadurch lässt sich Gepäck sparen. Betrachten Sie das geplante Gepäck realistisch und sortieren Überflüssiges wieder aus. Das ist wichtig, wenn Sie mit Gepäckbegrenzung verreisen.

Ein paar Beispiele:

  • Bei 14 Tagen Urlaub sind keine 20 Paar Socken notwendig (überlegen Sie hier, was würden Sie denn in der gleichen Zeit zu Hause anziehen).
  • Denken Sie bei elektrischen Geräten nach: Braucht es den Fön wirklich? Oder - den Wecker - der ist ja auch im Handy integriert.

4) Legen Sie Dinge fürs Handgepäck extra

5) Treffen Sie Vorkehrungen, um Verschmutzungen im Koffer zu vermeiden:

  • Packen Sie Schuhe in Wäschebeutel (die können im Urlaub auch als Sammelbehälter für Schmutzwäsche genutzt werden.)
  • Geben Sie Cremedosen, Duschgel etc. in verschließbare Beutel (à falls sie durch Druck während der Reise platzen, ist nur der Beutel verschmutzt, keine Kleidung.)

Koffer packen:

Passen Sie die Größe des Koffers an die Dauer des Urlaubs an und denken daran, etwas Platz für mögliche Souvenirs zu lassen.

Beim Koffer befüllen:

  • Packen Sie schwere Teile auf den Boden an die Seite der Kofferrollen z.B. Wanderschuhe und Jeans.
  • Legen Sie an Schnittstellen zwischen 2 Wäsche-Stapeln Socken, oder Unterwäsche. Diese Wäschestücke lassen sich gut drücken und kleinmachen.
  • Nutzen und füllen Sie Leerräume. In einem Sonnenhut können Sie z.B. Gürtel oder Ladekabel aufbewahren.

6