BR Schlager


4

Trauer um Baccara-Sängerin María Mendiola im Alter von 69 Jahren gestorben

Die Sängerin María Mendiola ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Ende der 1970er Jahre schaffte sie es mit dem Disco-Duo "Baccara" und den Singles "Yes Sir, I Can Boogie" und "Sorry, I’m a Lady" gleich zwei Mal auf die 1 in Europa.

Stand: 14.09.2021

Baccara-Sängerin gestorben | Bild: dpa|pa

Die besonders in den späten 1970er Jahren erfolgreiche spanische Sängerin María Mendiola ist tot. Das berichtet ihre Baccara-Partnerin Cristina Sevilla auf dem offiziellen Instagram-Kanal des Duos.

Mendiola trat bis zuletzt mit neuer Partnerin auf

Ende der 1970er Jahre hatte Mendiola mit dem Disco-Duo Baccara sensationellen Erfolg. Zuletzt trat die Spanierin mit neuer Partnerin auf. Diese hat nun auf Instagram den Tod der 69-Jährigen bekanntgegeben.

"Wie schwer es für mich ist, das zu veröffentlichen. Meine liebe Maria, wundervolle Künstlerin, aber vor allem für mich... Meine Freundin, sie hat uns heute verlassen."

Baccara-Partnerin Cristina Sevilla

Zur Todesursache schreibt Sevilla nichts. Mendiolas Familie hat spanischen Medien den Tod inzwischen bestätigt.

Vom Fernsehballett zum weltweit erfolgreichsten weiblichen Gesangsduo

Die 1952 geborene und nun im Alter von 69 Jahren und im Kreise ihrer Lieben gestorbene Mendiola war in den frühen 1970er Jahren zunächst beim spanischen Fernsehballett. Dort lernte sie ihre Kollegin Mayte Mateos kennen. Beide machten sich als Tanz- und Gesangsduo "Venus" selbständig und wurden bald darauf von der Musikindustrie entdeckt.

Ein Welterfolg - mit deutscher Mithilfe

Es folgte die Umbenennung in "Baccara" - benannt nach der Baccara-Rose - und der sagenhafte Erfolg des ersten, gleichnamigen Albums - an dem vor allem deutsche Produzenten ihren Anteil hatten. Die Singles "Yes Sir, I Can Boogie" und "Sorry, I’m a Lady" wurden 1977 europaweit Nummer-1-Hits und gelten heute als Disco-Klassiker.

In den Jahren 1978 und 1979 konnte das Disco-Duo noch nachlegen - etwa mit der Single "The Devil Sent You To Lorado", in Deutschland immerhin Platz 4. Dann ließ der ganz große Erfolg etwas nach - und bald darauf trennten sich auch die Wege von Mateos und Mendiola. Beide gründeten ihr jeweils eigenes Duo und machten weiter Musik - auch beide (!) wieder unter dem alten Namen "Baccara". Das Duo von Mendiola und ihrer neuen Partnerin Sevilla veröffentlichte zuletzt 2017 ein neues Album und war auch immer wieder in Deutschland zu Gast.

In den sozialen Medien zeigen sich viele traurig über Mendiolas frühen Tod. Ein Nutzer schreibt: "Tonight I will boogie - in the memory of Maria Mendiola".


4