BR Heimat

Tom Viewegh Pflegt handgemachte Volksmusik

Tom Viewegh liebt handgemachte Volksmusik ebenso wie Wagners Opernklänge. Er bezeichnet sich selbst als "Bekenntnis-Oberfranke", der seit 1995 für den BR in Oberfranken die Stellung hält.

Stand: 16.05.2016

Tom Viewegh | Bild: BR/Kimmelzwinger

Erzeugt in Böhmen, daher Muttersprache Tschechisch, eingeschult in Niedersachsen, Bayerische Landesgeschichte und gesamtdeutsche Politologie an der Uni studiert und am Ende Bekenntnis-Oberfranke. Was lag da näher, als für Radio und Fernsehen das Bayerischen Rundfunks seit 1995 aus Oberfranken und zeitweise auch aus Westböhmen zu berichten?

Von 2003 bis 2008 Korrespondent im BR-Büro Oberfranken-Nord in Bayreuth. Zu hören bin ich auf BR Heimat zeitig in der Früh in den fränkischen Ausgaben des Heimatspiegels von 5.00 bis 8.00 Uhr, zudem in der Fränkischen Volksmusik am Abend - im Wechsel mit den fränkischen Kolleginnen und Kollegen. Außerdem tätig unter anderem als Chef vom Dienst und Newsroom-CvD im Aktualitäten-Zentrum des BR Studio Franken, Mit-Gestalter der Fernsehnachrichten für die Frankenschau Aktuell, Moderation der Nachrichten.

Pflege neben handgemachter Volksmusik auch meine Vorliebe für Wagners Opernklänge und Südtirol. Lebens-Motto: "Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist generell in der Praxis größer als in der Theorie."

Tom Viewegh hören Sie in BR Heimat im "Heimatspiegel" und in "Fränkisch vor 7".