BR Heimat

Edith Schowalter Ein Herz für die Natur

Wenn’s zwitschert, zirpt und summt, dann fühlt sich Edith Schowalter am wohlsten. Wiehern und muhen sind ihr auch sehr willkommen. Inmitten von klackernden Highheels, Bussi-Bussi-Geräuschen oder Verkehrsstaus greift dagegen ihr Fluchtinstinkt.

Stand: 11.08.2017

Moderatorin Edith Schowalter | Bild: BR/Markus Konvalin

Mit so einer Disposition wird man weder Society-Reporterin noch Kulturkritikerin, und auch als Wirtschaftsjournalistin wäre der Spaßfaktor in der Arbeit eher gering.

Vom Beginn meiner  Radiolaufbahn habe ich mich deswegen auf alle Aufträge gestürzt, die mit Natur, Garten oder Reisen zu tun hatten. Da ich bestimmt vieles kann, aber definitiv kein akzentfreies Hochdeutsch, ist es für mich ein großer Segen, dass BR Heimat erfunden wurde. Da können Menschen so reden, wie ihnen der bayerische Schnabel gewachsen ist.

Auf der Internetseite von BR Heimat darf ich jede Woche eine Pflanzengeschichte aus der Heimat erzählen. Vom Schneeglöckchen, das seinen Blütenkelch beheizt um Bestäuber anzulocken, bis zur Pastinake, die in Bayern jahrhundertelang eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel war.

Pflanzen-Geschichten aus der Heimat

Und wenn ich Menschen treffe, die sich mit Garten auskennen, die Natur erklären - oder von spannenden Reisen berichten können, dann gibt’s für mich nichts Schöneres, als mit ihnen zwei Stunden lang in „Habe die Ehre!“ (Montag bis Freitag zwischen 10 und 12 Uhr auf BR Heimat) zu ratschen.

Und danach geht’s gleich wieder dorthin, wo’s zwitschert, zirpt und summt….

Kurz gefragt ...

  • Was ist Heimat für dich? Heimat ist für mich da, wo mein Dialekt gesprochen wird.
  • Was ist das Besondere an Bayern? Die Vielfalt seiner Landschaften, Sprachvarianten und kulinarischen Köstlichkeiten.
  • Warum fühlst du dich hier wohl? Keine Erdbeben, keine Tsunamis, keine Buschbrände, und kein Mensch käme auf die Idee, seine Biertischgarnitur einzusperren, weil sie sonst geklaut wird.
  • Dein Lieblingsbayer? Karl Valentin, der den wunderbaren Spruch geprägt hat: „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“ 
  • Dein Bayern-Geheimtipp? Besuch in einem der bayerischen Naturwaldreservate, um mit allen Sinnen zu erleben, was einen echten Wald von einer Baumplantage unterscheidet.

Edith Schowalter hören Sie in "Habe die Ehre!".