BR Heimat

"Fraunhoferfeiern"

Schmankerl "Fraunhoferfeiern"

Fraunhofer Saitenmusik mit Michaela Schmid | Bild: Norbert Welser

40 Jahre Fraunhofer Saitenmusik und 170. Frühschoppen mit Helmut Eckl

Das hätte Wirt Josef Bachmaier Mitte der 1970er-Jahre sich nicht träumen wagen, dass das „derhaute“ Wirtshaus in der Fraunhoferstraße, das er mit viel Liebe völlig anachronistisch mit Holztischen und ohne Plastik oder Resopal einrichtete, einmal weltweit bekannt werden würde: Nicht nur als eines der originellsten Gasthäuser Münchens, sondern vor allem, weil sich dort 1978 die Fraunhofer Saitenmusik gegründet hatte. Eine alpenländische Saitenmusikbesetzung, die weit über den Tellerrand hinaus spielt. Und das mit so vielen Ideen und auf so hohem Niveau, dass sie stilbildend wurde und weltweit Konzerte gab.

Am 28. Oktober feierten die Fraunhofers im Fraunhofer ihren 40.Geburtstag. Drei Wochen vorher feierte der Autor Helmut Eckl, der eng mit den Fraunhofers zusammen arbeitete, seinen 170. Frühschoppen. Eine Veranstaltung, zu der er seit 1994 fast alle bekannten bayerischen Autoren, Kabarettisten und Liedermacher einlädt. Moderation: Conny Glogger.

Zum Anhören


Ihr Schmankerl

Traditionelles und neues Kabarett, frech, hinterkünftig und schlitzohrig, aber nie „g’schert“ oder gar verletzend.

Im „Schmankerl“-Visier: der Alltag und nicht allzu Alltägliches, immer wieder und gerne ein bisserl neben der Spur. Exotisch und skurril – wie das Leben eben auch. Oft bayerisch, aber auch weltoffen für Künstler aus deutschsprachigen Regionen. Und zwar in Wort und Musik! Pflicht im Schmankerl-Programm sind frech-fröhliche Lieder und Melodien, die ihre Kraft aus der Tradition schöpfen, sich aber an Text- und Musik-Experimente heranwagen.

Jeden Samstag auf BR Heimat von 13.05 bis 14.00 Uhr und eine Woche bei uns im Netz zum Nachhören.