BR Heimat


3

Königliches Tegernsee 200 Jahre Wittelsbacher am Tegernsee

Ein Beitrag von: Martin, Petra

Stand: 21.05.2017 | Archiv

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. König Max I. Joseph mit Töchtern am Pflieglhof | Bild: BR/Kaufmanngrafik

1817 erwarb der Bayerische König Max I. Joseph das ehemalige Kloster Tegernsee und baute es zu seiner Sommerresidenz um. Das Wirken der Wittelsbacher ist seit 200 Jahren im Tegernseer Tal zu sehen und zu spüren. Petra Martin auf Spurensuche.


3