BR Heimat


7

Rezept von Marian Moschen Tiroler Kartoffelwirler

Schon seit hunderten von Jahren hält sich eine traditionelle Speise auf den Tellern aller Tiroler. Der Kartoffelwirler. Aus nichts anderem als Kartoffeln und etwas Mehl in Butter angeröstet entsteht eine Mehlspeise, so vielfältig und variantenreich wie kaum etwas anderes. Hier finden Sie das Rezept von Marian Moschen.

Von: Marian Moschen

Stand: 28.07.2020

Kartoffelwirler | Bild: Marian Moschen

Zutaten für den Wirler

  • 400 g Kartoffel, am Vortag gekocht
  • 125 g glattes Mehl
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung

  1. Die am Vortag gekochten Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  2. Das Mehl darüber sieben und Salz und Zucker dazugeben.
  3. Alles mit einer Gabel sehr locker vermengen, aber nicht zerdrücken.
  4. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, den Teig dazugeben und auf mittlerer Hitze vorsichtig anrösten, bis alles gleichmäßig gebräunt ist.

Tipp:

Der Wirler kann sowohl süß, als auch pikant, als Hauptspeise oder Beilage serviert werden. Traditionell wird er mit Kirschkompott, Zwetschgenröster, Apfelmuß oder Zimtzucker serviert. Aber auch mit Pfifferlingsauce, Fleisch oder Gemüse.

Info zum Buch

Dieses Rezept und viele weitere Rezepte finden Sie in dem Buch von Marian Moschen: Mann backt Heimat. Österreichische Klassiker neu interpretiert; Tyrolia-Verlag, 24,95 Euro.
ISBN-13: 978-3702237745

                                              


7