BR Heimat


2

Kräuterwastl Rezepte mit Frühlingskräutern

Verführerisch riecht es in den Auen, wenn der Bärlauch im Frühling wächst. Die Wildkräuter haben jetzt Hochsaison und Sebastian Viellechner, der "Kräuterwastl" hat zwei Wildkräuter-Rezepte für Sie: eine Suppe und ein Pesto.

Von: "Kräuterwastl" Sebastian Viellechner

Stand: 06.04.2018

Bärlauch in einem fränkischen Wald | Bild: picture-alliance/dpa

Wastls Frühlings-Kräutersuppe

Zutaten

  • Je eine Handvoll Brunnenkresse, Giersch, Brennnessel, Bärlauch
  • 1 Kartoffel
  • Salz nach Geschmack
  • 1 Prise gemahlene Bockshornkleesamen
  • ¾ bis 1 l Wasser
  • 1 EL Butter und ein Schuss Rahm

Zubereitung

Kräuter klein schneiden, Kartoffel gut waschen, grob raspeln. Mit Salz, Bockshornkleesamen und Wasser kochen, bis die Kartoffel gar ist.

Pürieren und mit Butter und Rahm abschmecken.

Frühlingspesto mit Liebstöckel

Zutaten

  • 1 Handvoll Frühlingskräuter (z. B. Giersch, Bärlauch, Brennnessel)
  • 1 Bund Liebstöckel
  • Ca. 100-200 g „Hartkäse“ (würziger alter Bergkäse, Pecorino oder Parmesan)
  • 1 kleine Tasse zermahlene Kürbiskerne (nach Geschmack vorher anrösten)
  • Salz
  • Zitrone

Zubereitung

Beim Liebstöckel die Blätter von den groben Stielen zupfen, zusammen mit den anderen Kräutern möglichst fein schneiden. Auf dem Schneidbrett mit geriebenem Käse und Kürbiskernen mischen.

Tipp vom Kräuterwastl

Die groben Stiele vom Liebstöckel nicht wegwerfen, sondern zum Beispiel in der Suppe mitkochen!

Dann portionsweise im Mörser weiterverarbeiten. Etwa 1-2 EL Olivenöl dazugeben und einen Spritzer Zitrone. In eine große Schüssel geben und eventuell weiteres Olivenöl dazugeben, nach Geschmack salzen.

Das Pesto in saubere, verschließbare Gläser geben und gut mit Olivenöl bedecken.

Buchtipp und weitere Rezepte

Sebastian Viellechner
Kräuterwastls Erkenntnis-Schatz
19,95 Euro
erhältlich unter anderem im BR-Shop oder beim Kräuterwastl direkt auf seiner Internetseite.


2