BR Heimat

Das fränkische Büchermagazin

Aufgeblättert Das fränkische Büchermagazin

Stand: 19.07.2017

Ein Buch | Bild: colourbox.com

Diesmal besprechen es im fränkischen Büchermagazin "Aufgeblättert" nicht nur Bücher, sondern auch zwei Ausstellungen rund ums Buch.

"Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen." Darum geht es jedoch schon seit einiger Zeit nicht mehr, diese Grundbedürfnisse sind heute Lifestyle. Eine Ausstellung im Fürther Stadtteil Burgfarrnbach beleuchtet die Veränderungen und Widersprüche in unseren Ernährungs- und Esskultur.

Fränkische Abenteuer verspricht das Buch "99 x Franken wie Sie es noch nicht kennen". Ob das stimmt? Wir sagen es Ihnen. Außerdem: Die russisch-ukrainische Fürtherin Natascha Wodin schreibt in ihren Büchern oftmals über die Vergangenheit. In ihrem neuesten Werk begibt sie sich auf die Spuren ihrer Mutter, die als Zwangsarbeiterin nach Deutschland verschleppt wurde.

Und Helmut Haberkamm, der umtriebige fränkische Schreiber, hat ein neues Mundartgedichtbändla herausgebracht, mit dem er auf Englisch grüßt. Wie das funktioniert? In Aufgeblättert, dem Buchmagazin in der Reihe der Fränkischen Gschichten, erfahren Sie es.

Buchcover "99 x Franken wie Sie es noch nicht kennen" | Bild: Bruckmann Verlag zum Artikel Michael Bauer/Thomas Starost "99 x Franken wie Sie es noch nicht kennen"

Wissen Sie, wo Schneewittchen zuhause war? Oder kennen Sie die älteste frei schwebende Hängebrücke Deutschlands? Das sind nur zwei von 99 besonderen Orten, die im Reisebüchlein "99 x Franken" vorgestellt werden. [mehr]

Buchcover "Englische Grüß" von Helmut Haberkamm | Bild: BR zum Artikel Helmut Haberkamm Englische Grüß

Helmut Haberkamm war schon immer vom Englischen fasziniert. Nun hat er aus englischen Liedtexten und Schriftstücken fränkische Gedichte gemacht. 77 lyrische Neuschöpfungen finden sich in seinem neuen Buch "Englische Grüß". [mehr]

Museum |22|20|18| Kühnertsgasse in Nürnberg | Bild: Uwe Kabelitz zum Artikel "Klein, aber oho!" Junge und kleine Verlage aus der Region

Im Mittelalter war Nürnberg eine der bedeutendsten Drucker- und Verlegerstädte Deutschlands. Wie sieht es heute aus? Die Ausstellung "Klein, aber oho!" der Altstadtfreunde stellt aktuelle Kleinverlage in und um Nürnberg vor. [mehr]

Buchcover "Auf dem Keller" | Bild: BR-Studio Franken/Christian Schiele zum Artikel Tommie Goerz Auf dem Keller – Biergeschichten

Der Erlanger Autor Tommie Goerz ist bisher für seine sechs Krimis bekannt – Bierkrimis, wie der Verlag sie nannte. In seinem neuen Buch gibt es zwar keine Leichen, dafür aber umso mehr Bier und Geschichten rund um die fränkische Kellerkultur. [mehr]

Buchcover "Ausgekocht?" des Begleitkataloges zur Ausstellung in Fürth-Burgfarrnbach | Bild: BR zum Artikel Ausgekocht? Veränderungen und Widersprüche in unserer Esskultur

Kochshows boomen, das Internet ist eine große Rezeptbörse und gesunde Ernährung oft ein Thema. Gleichzeitig können immer weniger Deutsche kochen. Haben wir ausgekocht? Dieser Frage gehen eine Ausstellung und ihr Begleitkatalog nach. [mehr]

Buchcover: Sie kam aus Mariupol, Natascha Wodin | Bild: Rowohlt, Bild: BR-Studio Franken/Rainer Aul zum Video mit Informationen Buchtipp Natascha Wodin Sie kam aus Mariupol

Die in Fürth geborene Autorin Natascha Wodin war lange Zeit ein Geheimtipp. Doch mit ihrem neuen Buch "Sie kam aus Mariupol" kam sie groß raus – und gewann einen Preis auf der Leipziger Buchmesse. Von Dirk Kruse. [mehr]