BR Heimat


54

Programmtipps Januar 2020

Stand: 13.01.2020

Programmtipps

Mo, 13. Januar

18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Erinnerungen an Otto Schemm, das Multitalent Oberfrankens
Mit Simone Schülein

Otto Schemm war ein Multitalent und dafür bekannt in seiner Heimat Oberfranken. Theater, Musik und Mundart lagen ihm sehr am Herzen. Mit seiner Frau Marta und den drei Töchtern absolvierte er zahlreiche musikalische Auftritte und wurde 1965 gar beim Bundeswettbewerb "Die musikalische Familie" geehrt.  In diesem Jahr wäre Otto Schemm 100 Jahre alt geworden. Am 27. Mai 1920 war er in Brand bei Marktredwitz geboren worden. Sein Leben lang kümmerte er sich unter anderem auch um die karge Volksmusikszene in Franken und der nördlichen Oberpfalz, versuchte sie wiederzubeleben und den Rückzug der Musikanten auf regionales Notenmaterial zu fördern. In Fränkisch vor sieben blicken wir heute auf das spannende Leben des Multitalents Otto Schemm. In der Sendung zu Gast ist unter anderem auch Carolin Pruy-Popp vom Bayerischen Landesverein für Heimatpflege, die am 17. Januar einen Erinnerungsabend an Otto Schemm in Arzberg organisiert.  

Mi, 15. Januar

18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Wider die guten Vorsätze!
Mit Eberhard Schellenberger

Ob es auch ohne Vorsätze geht? Der Spruch "Ich brauche keine neuen, guten Vorsätze. Die alten sind praktisch noch unangetastet" könnte auch aus dem Fränkischen sein. Klar und direkt. Eberhard Schellenberger geht mit "Sprüch" das Jahr 2020 an. Oder um es etwas komplizierter auszudrücken: "Mein Ziel für 2020 ist es, die Ziele von 2019 zu erreichen, die ich mir 2018 gesetzt habe, weil ich mir 2017 vorgenommen habe, das zu erledigen, was ich 2016 geplant habe, weil ich es 2015 nicht geschafft habe, die Ziele von 2014 umzusetzen." Alles klar?

Sa, 18. Januar

17.05-18.00 Uhr, BR Heimat
Blasmusik-Konzert
Mit Karlheinz Brand

Am 18. Januar 1969 wurde die erste Folge der Hitparade ausgestrahlt. Damit begann eine Erfolgsgeschichte, die über 30 Jahre andauerte. Das Konzept der Sendung war neu und traf den Nerv der Zeit: Die Kulissen waren modern, die Interpreten mussten bei ihren Auftritten live singen und bewegten sich dabei mitten im Publikum. Ausgedacht hatte sich dieses Konzept unter anderem Dieter Thomas Heck, der die Sendung bist 1984 auch moderiert und damit maßgeblich geprägt hat. Das Blasmusik-Konzert lässt einige der großen Hits aus der goldenen Zeit des deutschen Schlagers wiederaufleben.

Ins Schlagerkarussell steigen die Blaskapelle Aidhausen, die Jugendkapelle Gundelfingen, die Schorgasttaler Blasmusik, die Musikkapelle Rohrdorf, die Washington Winds, die Bläserphilharmonie Wertingen und andere

Di, 20. Januar

18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Richtig viel zu entdecken - Ein Besuch im Heimat- und Brauereimuseum in Pleinfeld 
Mit Claudia Mrosek

Heute stellen wir Ihnen in ‚Fränkisch vor 7‘ auf BR Heimat ein ganz besonderes, nicht so bekanntes Museum im Fränkischen Seenland vor. Claudia Mrosek nimmt Sie mit nach Pleinfeld im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Dort gibt es das ‚Heimat- und Brauereimuseum‘. Untergebracht ist es im alten Vogteischloss aus dem 17. Jahrhundert. Vor über 35 Jahren hat der Markt Pleinfeld das Museum auf vier Stockwerke verteilt eingerichtet. Es bewahrt Zeugnisse der Ortsgeschichte seit dem Mittelalter, Handwerkerstuben, land- und hauswirtschaftliches Gerät, bemalte Schränke, Trachten und sakrale Kunstgegenstände auf. Im Dachgeschoss zeigt eine Brauereiabteilung alles Nötige zur Bierherstellung, vom Hopfen bis hin zum Holzfass und zur Bügelverschlussflasche. 

Do, 23. Januar

18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Antistadl
Mit Heidi Christ

Die Location ist ungewöhnlich: Das Kulturzentrum E-Werk in Erlangen, ein stillgelegtes Elektrizitätskraftwerk, das sich seit 1982 zu einem der größten Kulturzentren Deutschlands entwickelt hat. Auf einer Fläche von 425 qm bietet auch 2020 der Antistadl exquisite und außergewöhnliche Musik aus Franken und anderen schönen Ländern. Was als Gegenact zum einst vor allem bei älteren Bevölkerungsschichten beliebten Musikantenstadl in einer Bamberger Disco begann, hat sich längst zu einem der verrücktesten Volkxmusikfestival Süddeutschlands entwickelt, lockt Jung und Alt in Tracht und Metalshirt auf die Tanzfläche. Aus unseren Fränkisch-vor-7-Sendungen bekannt sind die beiden Hausbands Boxgalopp und Rohrfrei ebenso wie häisd’n’däisd vomm mee. Heuer dabei auch die Glen Regnitz Pipe Band und wieder einmal die famos Mahrsmännchen. Heidi Christ macht Lust auf einen unterhaltsamen Abend.

Sa, 25. Januar

12.05-13.00 Uhr, BR Heimat
Treffpunkt Blasmusik
Böhmischer Abend mit den Hergolshäuser Musikanten
Mit Werner Aumüller

BR Heimat war am 30.11.19 zu Gast bei den Hergolshäuser Musikanten und hat einen der seit 1990 bestehenden Böhmischen Abende im vollbesetzten Freizeitzentrum Waigolshausen aufgezeichnet. Gleichzeitig präsentierten die Musikerinnen und Musiker um Dirigent Rudi Fischer ihre neue CD mit dem Titel Freunde feiern Blasmusik – Die Zehnte. Hören Sie in dieser Sendung Ausschnitte aus einem bezaubernden Blasmusikabend.

Mo, 27. Januar

18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
In der Spinnstubn
Mit Maria Bauer

Das Jahr hat inzwischen längst Fahrt aufgenommen und inzwischen geht es endlich auch sichtbar „nauswärts“. Früher war in der dunklen Winterzeit bis in den Februar hinein Hochsaison für die Spinnstubn. Wahlweise kann man auch Rocknstubn, Harles oder Hoagarten sagen - alle diese Begriffe meinen die gleiche, abendliche Zusammenkunft. Maria Bauer präsentiert zur besten Hutznstubnzeit nostalgische Spinnstubenromantik zwischen Spinnrädchen und Stricknadeln aus dem Archiv.

Fr, 31. Januar

18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Bößner-Hilfswerk im Nürnberger Land
Mit Tom Viewegh

Hans Bößner war zu Lebzeiten eine charismatische, im öffentlichen Leben in hohem Maße präsente und beliebte Persönlichkeit. Als leitender Beamter bei der Stadt Lauf an der Pegnitz gründete er 1973 das später nach ihm benannte Hilfswerk. Eine parteien- und konfessionsübergreifende Benefizeinrichtung, die Menschen in den ärmsten Ländern der Erde materielle und ideelle Unterstützung bietet. Wie es Hilfe zur Selbsthilfe leistet, Bewahrung der Schöpfung und Einsatz für Frieden und Gerechtigkeit als Grundprinzipien – darüber sprechen wir bei „Fränkisch vor sieben“.


54