BR Heimat


54

Programmtipps Oktober 2019

Stand: 20.08.2019

Programmtipps

Di, 22. Oktober

18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Kultserien
Mit David Saam

Am 22. Oktober 1985 war ein denkwürdiger Tag für die deutsche Fernsehgeschichte: zum ersten Mal wurde "Die Schwarzwaldklinik" ausgestrahlt. Sie wurde zu einer der erfolgreichsten deutschen TV-Serien. Nur wenige entkamen damals Dr. Brinkmann und seinem Team mit Schwester Christa und Oberschwester Hildegard. David Saam erinnert heute an die kultigsten Serien, die über deutsche Fernsehgeräte flimmerten.

Fr, 25. Oktober

18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Kartoffelwanderung
Mit Tom Viewegh

Die Kartoffel (auf lateinisch: Solanum tuberosum), in Teilen Bayerns, Österreichs und der Schweiz auch als Erdapfel (Herdöpfel) bekannt oder Grundbirne (Grumbeere oder Grumbirn) ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Nachtschattengewächse - und ist damit übrigens auch mit der Tomate, mit Paprika und mit Tabak verwandt. Das Wort Kartoffel leitet sich von tartufolo ab, dem italienischen Wort für Trüffel. Im Fichtelgebirge haben Sie der tollen Knolle jetzt einen Kartoffel-Lehrpfad gewidmet. Auf den Spuren der Kartoffeln erfahren Sie interessantes und wissenswertes über die Kartoffel. Tom Viewegh stellt uns den Erlebnis-Pfad von Kirchenlamitz vor.

Sa, 26. Oktober

17.05-18.00 Uhr, BR Heimat
Blasmusik-Konzert
Mit Karlheinz Brand

Das Blasmusik-Konzert lässt die "wahre Freundschaft" hochleben mit dem Symphonischen Blasorchester Volkach, der Tölzer Stadtkapelle, dem Blasorchester WiBraPhon, dem Nordbayerischen Jugendblasorchester und anderen

Freundschaften sind wichtig. Sie geben uns Sicherheit und das Gefühl, nicht allein auf der Welt zu sein. Freunden vertraut man persönliche Dinge an, sie stehen mit Rat und Tat zur Seite, mit ihnen geht man durch dick und dünn. Außerdem haben Wissenschaftler herausgefunden: wer seine Freundschaften pflegt, ist gesünder und zufriedener als jemand, der alleine durchs Leben geht. Oder, um's mit einem bekannten Liedtext zu sagen: "Ein Freund, ein guter Freund, das ist das Beste was es gibt auf der Welt".

Di, 29. Oktober

18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Otto Miltenberger: Küfer & Musikant
Mit Heidi Christ

Otto Miltenberger (1860-1939) war Küfer und Musikant. Er stammte aus Kleinwallstadt und fand seinen Lebensmittelpunkt in Rück am Untermain. Dort hat er das musikalische Leben mitgestaltet und ist - als einer, der noch die legendäre Spessartharfe gespielt hat - auch mit dem Tanzforscher Hans von der Au bekannt geworden. Manche Volkstänzer kennen den Kriegser, den Geh-Rheinländer und den Hupsa-Walzer aus den Tanzsammlungen von Hans von der Au, für die Otto Miltenberger auf seiner Harfe die Musik vorgespielt hat. Otto Miltenbergers Harfe befindet sich seit 2011 an der Forschungsstelle für fränkische Volksmusik und bekam kürzlich Besuch von seinen Urenkeln. Heidi Christ kann einiges erzählen über Otto Miltenberger und seine Harfe.

Do, 31. Oktober

18.05-19.00 Uhr, BR Heimat
Fränkisch vor 7
Ja was denn nun?
Mit Simone Schülein

Heute ist der 31. Oktober. Klar, das ist Reformationstag, sagen die einen. Die anderen - meist jüngere - rufen laut: Es ist Halloween! Ja was denn nun?? Was weniger bekannt ist: Auch Halloween hat kirchengeschichtlichen Ursprung und bezieht sich auf das Hochfest Allerheiligen. Doch es gibt Kritik von unterschiedlichen Seiten. So heißt es, dass mit Halloween die alten Bräuche verdrängt würden. Wie zum Beispiel das Martinisingen, beim dem am 10. bzw. 11.November, an den Haustüren Lieder gesungen und als Belohnung Gebäck oder Süßigkeiten erwartet werden. Simone Schülein beschäftigt sich in Fränkisch vor sieben diesmal mit den Bräuchen und Begebenheiten rund um den 31. Oktober.


54