BR Heimat

Evangelische Perspektiven Zweifel als Jahreslosung

Sonntag, 09.02.2020
09:30 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BR Heimat

"Ich glaube, hilf meinem Unglauben!"
Warum die Jahreslosung den Zweifel ehrt
Von Uwe Birnstein

Wiederholung von 8.30 Uhr, Bayern 2
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

"Ich glaube, hilf meinem Unglauben!" Die Jahreslosung 2020 klingt widersprüchlich. Doch sie bringt eine wesentliche Erkenntnis auf den Punkt: Glaube und Zweifel gehören unauflöslich zusammen. Der Spruch aus dem Markus-Evangelium weist auf zwei tröstliche Tatsachen hin: Wer glaubt, muss keine Angst vor Zweifeln haben. Und wer verzweifelt, muss nicht ausschließen, dass es doch Hoffnung gibt. In der Sendung schildern Menschen ihre persönlichen Erfahrungen mit Glaube und Unglaube. Der Münchner Theologieprofessor Gunther Wenz erinnert sich, weshalb er sich als Kind sehnlich vom Pfarrer ein Bekenntnis zum Zweifel gewünscht hat - und welche Theologie hinter der Jahreslosung steht: "Ein Glaube, der selbstsicher ist, ist auf dem besten Wege, Unglaube zu werden".