BR Heimat

BR Heimat - Habe die Ehre! Eine-Welt-Experte Dieter Wenderlein

Jochen Wobser und Dieter Wenderlein | Bild: BR/Ansgar Nöth

Montag, 14.10.2019
10:05 bis 12:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BR Heimat

Der Pharmazeut Dieter Wenderlein ist weit gereist und tief verwurzelt in seiner Heimat Unterfranken. Er engagiert sich in Würzburg und im Ausland für die christliche Laiengemeinschaft Sant'Egidio. In "Habe die Ehre!" erzählt er bei Jochen Wobser von seinem Engagment vor Ort und daheim.

11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
Als Podcast verfügbar

Nordkorea, Tansania, Kenia, Mosambik, Malawi ... - Unterfranken. Der Würzburger Dieter Wenderlein ist ein viel reisender Mann und zugleich tief verbunden mit seiner fränkischen Heimat. Der 53-Jährige engagiert sich seit vielen Jahren in der christlichen Laiengemeinschaft Sant’Egidio, die 1968 in Rom gegründet wurde und ihre deutsche Zentrale in Würzburg hat. Ein besonderes Anliegen von Sant’Egidio ist: Solidarität und Freundschaft mit Menschen, die ansonsten am Rand der Gesellschaft stehen. Dabei organisiert Sant’Egidio sowohl Hilfe vor Ort in den Städten und Gemeinden - das Engagement geht aber immer auch über den eigenen Tellerrand hinaus.

Für Dieter Wenderlein gilt das beispielhaft. Zuhause leitet er ein Programm, bei dem Geflüchtete und alteingesessene Würzburger regelmäßig die Bewohner von Pflegeheimen besuchen - und international leitet Dieter Wenderlein die vielfältige Entwicklungshilfe von Sant’Egidio in Afrika. Als promoviertem Pharmazeuten liegt Wenderlein besonders das Thema der Gesundheitsversorgung am Herzen: der Kampf gegen Unterernährung und Erkrankungen wie AIDS zum Bespiel. Für Sant’Egidio ist Dieter Wenderlein häufig im Auslandseinsatz, etwa in Malawi und Mosambik, wo im Frühjahr Zyklone verheerende Schäden anrichteten und auch Einrichtungen von Sant’Egidio teilweise zerstörten. Dieter Wenderlein ist bei Jochen Wobser in "Habe die Ehre!" zu Gast.

(Erstsendung am 26.08.2019)