BR Heimat

Milchbauer Johannes Pfaller BR Heimat - Habe die Ehre! Moderation: Edith Schowalter

Milchbauer Johannes Pfaller und Edith Schowalter | Bild: BR/Markus Konvalin

Mittwoch, 21.02.2018
10:05 bis 12:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BR Heimat

Was hat die bayerische Milch mit Burkina Faso zu tun? In dem Land in Westafrika leben die Menschen als Kleinbauern mit Milchvieh. Doch seit dem Wegfall der EU-Milchquote ist die bayerische Milch in Afrika günstiger als die heimische. Davon berichtet Johannes Pfaller in "Habe die Ehre!".

11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
Als Podcast verfügbar

Burkina Faso liegt in Westafrika und ist von Bayern ganz schön weit weg. Und dennoch hängt das Schicksal der afrikanischen Milchbauern mit dem der bayerischen eng zusammen. Seit dem Wegfall der europäischen Milchquote ist die Einfuhr von Milch aus der EU nach Burkina Faso stark gewachsen - und die Preise stark gesunken. Die EU-Produkte sind um die Hälfte billiger als einheimische. Die Auswirkungen davon hat Johannes Pfaller gesehen, als er in Burkina Faso zu Besuch war. Der Milchbauer aus Heideck ist im BDM-Vorstand und war mit Vertretern des Hilfswerks Misereor in Westafrika. "Die Landwirtschaft und Milchviehhaltung sichern den Familien ihr Einkommen. Darauf sind die Landwirte in dem armen Land stolz", erzählt Pfaller nach seiner Rückkehr.

In "Habe die Ehre!" ist Johannes Pfaller bei Edith Schowalter zu Gast. Er wird erklären, welche Auswirkungen die EU-Milchproduktion auf die Bauern in Afrika hat, wie man dagegen steuern könnte und welche Rolle Deutschland dabei spielt.