BR Heimat

BR Heimat - Servus! Musik und Gäste Zu Gast: Mundartautor und Satiriker Helmut Eckl

Gast ist der gebürtige niederbayerisch/oberpfälzisch/münchnerische Mundartautor und Satiriker Helmut Eckl.
Der pensionierte Dipl. Verwaltungswirt hat sich als Hobby Bücherschreiben und Radlfahren ausgesucht. Seit 2002 ist er Mitglied der Münchner Turmschreiber, 2011 hat er deren Poetentaler erhalten und 2013 verlieh ihm der Münchner Künstlerkreis Kaleidoskop den Kaleidoskop-Teller. Helmut Eckls Buch: "Vom MUH in die Ottobrunner Straß" – ist eine wunderbare Erinnerung an die Münchner Kleinkunstbühnen der Nachkriegszeit.
Eckl veranstaltet seit 1994 seinen "Literarisch-satirich-musikalischen Frühschoppen" in der Kulisse des Theaters im Fraunhofer in München. Seine Gäste waren u.a. Friedrich Ani, Ottfried Fischer, Fraunhofer Saitenmusik, Dieter Hildebrandt, Bruno Jonas, Gerhard Polt, Sigi Zimmerschied und Stefan Zinner usw. Am 5. April 2019 geht nun nach 25 Jahren der 175. Frühschoppen über die Bühne, Gast ist die Harfenistin Sile Aichhorn. | Bild: BR

Freitag, 05.04.2019
15:05 bis 17:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BR Heimat

Einen literarisch-satirisch-musikalischen Frühschoppen wie im Wirtshaus Fraunhofer in München gibts zwar heut nicht im BR-Heimat-Studio, dafür aber wird Mundartautor und Satiriker Helmut Eckl aus seinem bewegten Leben erzählen.
Moderation: Evi Strehl

Musik & Gsang am Nachmittag
Traditionelles aus Bayern und seinen Nachbarländern. Jeden Freitag mit Gästen aus Volksmusik und Brauchtum.
16.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
Als Podcast verfügbar

Gast ist der gebürtige niederbayerisch/oberpfälzisch/münchnerische Mundartautor und Satiriker Helmut Eckl.
Der pensionierte Dipl. Verwaltungswirt hat sich als Hobby Bücherschreiben und Radlfahren ausgesucht. Seit 2002 ist er Mitglied der Münchner Turmschreiber, 2011 hat er deren Poetentaler erhalten und 2013 verlieh ihm der Münchner Künstlerkreis Kaleidoskop den Kaleidoskop-Teller.
Eckl veranstaltet seit 1994, also seit genau 25 Jahren, seinen "Literarisch-satirisch-musikalischen Frühschoppen" in der Kulisse des Theaters im Fraunhofer in München.
Seine Gäste waren u.a. Friedrich Ani, Josef Brustmann, die Couplet AG, Ottfried Fischer, Fraunhofer Saitenmusik, Conny Glogger, Dieter Hildebrandt, Bruno Jonas, Mehlprimeln, Eugen Oker, Gerhard Polt, Well Buam, Sigi Zimmerschied, Stefan Zinner usw.
Am 5. April 2019 geht nun nach 25 Jahren der 175. Frühschoppen über die Bühne. Die Harfenistin Sile Aichhorn wird mit ihrer herrlichen kabarettistischen Lesung mit Musik "Lebenslang frohlocken" bei Helmut Eckl zu Gast sein. Helmut Eckls Buch: "Vom MUH in die Ottobrunner Straß" - ist eine wunderbare Erinnerung an die Münchner Kleinkunstbühnen der Nachkriegszeit.
Moderation: Evi Strehl