BR Heimat

BR Heimat - Servus! Musik und Gäste Gäste: Kolbermoorer Mannergsang

Evi Srehl und der Kolbermoorer Mannergsang | Bild: BR/Markus Konvalin

Freitag, 29.03.2019
15:05 bis 17:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BR Heimat

Der Kobermoorer Mannergsang singt schon seit 50 Jahren zusammen - eine große Besonderheit bei Männerchören
Bei Evi Strehl erzählen sie ihre Geschichte

16.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
Als Podcast verfügbar

2018 hat der Kolbermoorer Mannergsang sein 50-jähriges Jubiläum gefeiert und sozusagen als Abschluss des Jubiläumsjahres besuchen sie die Live-Sendung Servus im BR-Heimat-Studio.

1968 formierte sich die Gruppe auf Initiative des Junglehrers Heinrich Seyfried (bekannt vom Giesinger Viergsang). Ziel war es, keinen üblichen Gesangsverein zu gründen, sondern ein Doppelquartett mit typischer Singweise eines Viergsangs, abgestimmt auf das alpenländische Liedgut. Damit konnten auch Sänger, deren Stimme für einen Viergsang eventuell nicht ausreichte, in dieser Singart mitwirken. Der erste Auftritt war 1968 beim Kolbermoorer Frühjahrssingen, zusammen mit namhaften Gruppen wie den Fischbachauer Sängerinnen, Gebr. Rehm oder dem Giesinger Viergsang. Seit 1974 liegt die musikalische Leitung beim Zitherspieler Peter Maier, der auch für die instrumentale Begleitung sorgt. Bei vielen Bergmessen, Hochzeiten, Beerdigungen, Wirtshaussingen, Maiandachten, Frühjahrssingen aber auch Hoagartn haben sie mitgewirkt und zahlreiche Reisen nach Brasilien, Nordamerika, Israel, Jugoslawien, Italien, Frankreich, Belgien und Schweden unternommen. Aber auch in den Nachbarregionen wie Südtirol, Tirol, Oberösterreich und Kärnten haben die geselligen Kolbermoorer viele Freunde gefunden.